Dacia Sandero

Preise Dacia Sandero

— 15.04.2008

Mobil für 7500 Euro

Jetzt ist es raus: Der Dacia Sandero ist ab Juni zu Preisen ab 7500 Euro zu haben. Wie versprochen liefert die rumänische Renault-Tochter also ein echtes Sommer-Schnäppchen mit 75 PS.

Dacia haut das nächste Billigauto raus: Es hört auf den Namen Sandero, ist die rundliche Schrägheck-Version des kantigen Logan und kostet in der Basis 7500 Euro. Dafür gibt es einen 1,4-Liter-Benziner mit 75 PS. Er ist damit 300 Euro teurer als der Logan und 900 Euro günstiger als der  Kombi MCV. Ähnlich klein wie der Preis ist die Ausstattung in der Basis: Zwei Front-Airbags sowie Dreipunkt-Sicherheitsgurte auf allen fünf Plätzen mit Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern fahren zwar immer mit, zusätzliche Seitenairbags kosten aber Aufpreis, ESP wird gar nicht angeboten. Trotzdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis des 4,02 Meter langen Rumänen nicht zu toppen. Auch der Kofferraum ist mit 320 Litern Volumen familientauglich, bei Bedarf lässt er sich auf maximal 1200 Liter erweitern.

Um der Markteinführung im Juni nicht jede Spannung zu nehmen, verrät Dacia die Preise für die stärkeren Versionen noch nicht. Rechenfüchse wissen aber, dass die Renault-Tochter für den Logan mit 87 PS und besserer Ausstattung runde 2000 Euro mehr aufruft, der Diesel ist noch einmal 600 Euro teurer.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.