Preiserhöhung bei Peugeot

Preiserhöhung bei Peugeot

— 01.09.2006

Franzosen machen Druck

Peugeot-Käufer müssen ab sofort 50 bis 250 Euro mehr berappen. Ausgenommen von der Preiserhöhung: 307, 407 Coupé, 607 und Boxer.

Peugeot hebt zum 1. September 2006 seine Preise um durchschnittlich 0,5 Prozent an – je nach Baureihe verlangen die Franzosen zwischen 50 und 250 Euro mehr. So kostet der kleine Straßen-Floh 107 nun mindestens 9250 Euro, das sind 100 Euro Aufschlag. Der Familien-Van 807 bleibt in der der Einstiegsversion Esplanade 140 mit 26.400 Euro unverändert, der 807 Tendance kostet jetzt 28.050 Euro (plus 50 Euro). Nicht betroffen von dem Preisanstieg sind die Modelle 307, 407 Coupé, 607 und der Boxer.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.