Preiserhöhung Mazda6

Preiserhöhung Mazda6

— 11.07.2006

Mittelklasse teurer

Für den Mazda6 werden ab 17. Juli 2006 rund 1,8 Prozent Aufschlag fällig. Der 120-PS-Basisbenziner startet künftig bei 20.800 Euro – plus 400 Euro.

Mazda erhöht zum 17. Juli 2006 die Preise für alle Karosserie- und Motorvarianten des Mazda6 um durchschnittlich 1,8 Prozent. Die Liste beginnt künftig bei 20.800 Euro für den 1,8-Liter-Benziner mit 120 PS – das sind 400 Euro mehr als bisher. Nicht betroffen ist das Topmodell Mazda6 MPS. Im April 2006 hatten die Japaner bereits die Preise für die anderen Baureihen erhöht.

Wer sich für einen Mazda6 mit Dieselmotor entscheidet, der macht die Preiserhöhung allerdings wieder wett: Die Selbstzünder-Varianten (121 oder 143 PS) werden nun zum Preis des vergleichbaren Benziners angeboten, das bringt bis zu 2200 Euro Preisvorteil. So kostet der Mazda6 als Viertürer mit 121 PS starkem 2,0-Liter-Diesel nur noch 20.800 statt 23.000 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.