Premiere BMW 1er Coupé

Premiere BMW 1er Coupé Premiere BMW 1er Coupé

Premiere BMW 1er Coupé

— 02.07.2007

Stummelheck-Dynamiker

Auf der IAA wird es offiziell präsentiert, jetzt gibt es die ersten Fotos: BMW zeigt den 1er mit Stummelheck. Drei Motoren stehen zur Wahl. Der stärkste leistet 306 PS.

"Das BMW 1er Coupé konzentriert sich auf puren Fahrspaß." Mit diesen Worten schickt BMW den jüngsten Ableger der 1er-Baureihe zum ersten Schaulaufen. Vor der offiziellen Weltpremiere auf der IAA 2007 im September in Frankfurt rücken die Münchner jetzt offiziell die ersten Bilder ihres Dynamikers mit Stummelheck raus. Und sie verraten technische Details, die den sportlichen Anspruch des 1er Coupés deutlich untermauern.

Da ist zum Beispiel das Topmodell 135i. Äußerlich ist der stärkste 1er leicht an seinem M-Aerodynamikpaket und der zusätzlichen Heckspoilerlippe zu erkennen, die wahren Werte stecken allerdings unter der Motorhaube. Dort tobt ein drei Liter großer Reihensechser, der dank Direkteinspritzung und Doppel-Turbo 306 PS und 400 Nm Drehmoment an die Hinteraachse schickt. Damit soll es laut BMW in 5,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 gehen. Und trotzdem wird der 135i nicht zum Säufer, verspricht BMW: Mit angekündigten 9,2 Litern auf 100 Kilometern hält sich der Durchschnittsverbrauch im Rahmen. Apropos: Richtig sparen ohne Lustverzicht lässt sich erst mit dem Diesel-Topmodell 123d. Hier rinnen im Schnitt nur 5,2 Liter Liter auf 100 Kilometer durch die Brennräume. Und mit glatten sieben Sekunden beim Prestigesprint ist der 204-PS-Selbstzünder alles andere als ein Spielverderber.

Basisversion soll mit 4,8 Liter Diesel auskommen

Sparsam: Dank "Efficient Dynamics" soll das 1er Coupe mit dem Sprit geizen.

An der Basis des neuen 1er arbeitet der bekannte Zweiliter-Diesel mit 177 PS und 350 Nm, für den BMW 7,6 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und nur 4,8 Liter Durchschnittsverbrauch verspricht. Die guten Trinksitten der drei Motoren gelingen auch beim Coupé mit der jüngst bei der Steilheckvariante eingeführten Efficient Dynamics-Technologie, die unter anderem mit Start-Stop-Automatik, Bremsenergie-Rückgewinnung oder bedarfsgerechter Zuschaltung von Zusatzaggregaten den Durst mindert. Und nicht nur die Technik teilt die Kofferraum- mit der Heckklappen-Variante: Optisch gleichen sich das 4,36 Meter lange, 1,74 Meter breite und 1,40 Meter hohe Coupé und die bereits bekannte Karosserievariante von der Front bis zur Dachmitte, inklusive der Gestaltung des Innenraums. Auch der Radstand von 2,66 Metern ist identisch.

Variable Rückbank für mehr Reisekomfort

Variabel: Die Rückbank lässt sich im Verhältnis 60:40 umklappen.

Von der Dachmitte bis zum Heck gibt der Zweitürer eine neue 1er-Linie vor: Die charakteristische Coupé-Linie endet nach einem scharfen Knick in einem knappen "Bürzel", unter dem sich ein Kofferraum von 370 Litern Volumen verbirgt. Für Variabilität und mehr Platz sorgt bei Bedarf die Rücksitzbank, die im Verhältnis 60:40 umgeklappt werden kann. Bei aller "Freude am Fahren" – und darauf ist der neueste 1er-Ableger schließlich ausgerichtet – soll eben auch die Funktionalität des 2+2-Sitzers auf keinen Fall zu kurz kommen. Ab dem 24. November 2007 steht das 1er Coupé beim BMW-Händler. Für mindestens 28.750 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.