Premiere in Genf

Premiere in Genf

— 12.02.2003

Kias neues Flaggschiff

Die Koreaner greifen nach der Oberklasse: Auf dem Genfer Salon präsentiert Kia die neue Top-Limousine Opirus.

Der Genfer Automobil-Salon (6. bis 16. März) wird erneut Schauplatz einer KIA-Weltpremiere. Nachdem dort im vergangenen Jahr das elegante SUV Sorento vorgestellt wurde, enthüllt Kia diesmal die luxuriöse Limousine Opirus – ein Luxusfahrzeug für den internationalen Markt, das auf der gleichen Plattform steht wie der zum Konzern gehörende Hyundai Centennial.

In seiner Heimat bietet Koreas ältester Autohersteller seit 1992 Top-Limousinen an. Vom Modell Potentia wurden rund 100.000 Exemplare verkauft, der 1997 vorgestellte Enterprise wurde bislang mehr als 22.000-mal abgesetzt. Mit dem Opirus wird diese Expansion ins Oberklasse-Segment jetzt weltweit fortgeführt.

Das neue Top-Modell der KIA-Palette verfügt über ein elektronisch gesteuertes Fahrwerk, ABS, elektronisch gesteuerte Bremskraftverteilung, Bremsassistent, Traktionskontrolle – und als erster Kia über serienmäßiges ESP. Unter der Haube: ein 3,5-Liter-V6 mit 198 PS (147 kW) bei 5500/min liefert. Das maximale Drehmoment beträgt 295 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h, den Standard-Sprint von 0 auf Tempo 100 erledigt der Opirus in 9,2 Sekunden.

Das Fünfgang-Automatikgetriebe des Opirus lässt sich auf Wunsch auch manuell schalten. In beiden Getriebefunktionen sorgt eine automatische Kupplungskontrolle für besonders zügige Schaltvorgänge. Zur Sicherheitsausstattung gehören unter anderem aktiven Kopfstütze und bis zu acht Airbags.

Der neue Opirus wird im KIA-Werk in Hwasung produziert. Zunächst in einer Stückzahl von 35.000 Exemplaren pro Jahr. Ab 2006 soll die Kapazität auf 70.000 steigen. In Europa wird Kias neues Top-Modell gegen Peugeot 607, Renault Vel Satis, Lancia Thesis und Nissan Maxima antreten. Entscheidender Vorteil: der Preis. Der Opirus wird vermutlich 3000 bis 5000 Euro weniger kosten als die Konkurrenz.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.