Prius+/Qashqai/Touran: Test

— 24.08.2012

Raumauto der Zukunft?

Das Hybridmodell Toyota Prius+ soll Familien elektrisieren. Aber kann es auch SUV und Van ersetzen? Ein Vergleich mit Nissan Qashqai und VW Touran.



Männer auf dem Mond, Teleskope im Weltraum und nun sogar Mini-Autos auf dem Mars – im All ist der Mensch kaum zu bremsen. Klar, Geld spielt bei NASA und Konsorten kaum eine Rolle. Kleinere Organisationen – genauer: Familien – bewegen sich da in ganz anderen Sonnensystemen. Weil hier neben Platz und bodenständiger Funktionalität meist jeder Euro zählt. Zukunft haben so nur bezahlbare, besonders sparsame Raumschiffe.

Überblick: Alle News und Tests zum Toyota Prius

Spritsparversprechen: Für den Prius+ gibt Toyota einen Normverbrauch von 4,1 Litern auf 100 Kilometer an.

Toyota hat neuerdings ein passendes Projekt im Programm. Der ausreichend erforschte Prius ist nämlich zum großen "Plus" angewachsen, bietet so reichlich Platz und sogar sieben Sitze. Dazu den bewährten Prius-Sparantrieb, bestehend aus einem gelegentlich pausierenden Benzinmotörchen und sauberer Elektrokraft unter der Haube sowie einem Paket Lithium-Ionen-Akkus in der Mittelkonsole. Ab 29.900 Euro rollt Toyota also einen vielseitigen Alltags-Kreuzer an die Startrampe, der nur 4,1 Liter Sprit verbrauchen soll. Moment mal – macht ja pro Person läppische 0,6 Liter pro 100 Kilometer. Klingt abgehoben. Stimmt das? Und falls ja, ist das eine zukunftsträchtige Mission? Um das einzuordnen, lassen wir den Prius+ gegen zwei völlig andere familienfreundliche Konzepte antreten. Es stehen bereit: Mit dem Nissan Qashqai +2 ein kompakter SUV, als 1.6 dCi mit einem 130 PS starken Diesel bestückt. Laut Nissan ist der Siebensitzer 5,3 Liter sparsam. Und von VW kommt der Kompaktvan-Klassiker Touran, als 1.4 TSI mit 140 PS starkem Downsizing-Benziner.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Touran

Siebensitzer nur gegen Aufpreis: Beim Touran kostet die zusätzliche Reihe ganz hinten 725 Euro extra.

Sowohl Touran als auch Qashqai lassen sich für den Prius-Grundpreis noch ordentlich aufrüsten. Der Nissan bietet für 30.300 Euro sogar einen Allradantrieb, den Touran gibt es ab 30.900 Euro mit der Top-Ausstattung Highline und in Verbindung mit der komfortablen wie schnellen DSG-Automatik. Allerdings: Bei VW kostet die zusätzliche Sitzreihe ganz hinten 725 Euro Aufpreis. Im Detail ist der Nissan das beste Angebot. Weil er in unserer Konfiguration neben Sitzheizung und Keyless-Go sogar über eine Rückfahrkamera verfügt. Für die laufenden Kosten gilt das nicht. Denn der Nissan trinkt auf unserer Teststrecke fast einen Liter mehr als versprochen, die AUTO BILD-Normrunde ergibt 6,0 Liter Durchschnitts-Durst. Zu viel im Vergleich zum Hybrid-Antrieb des Prius. Der kommt mit 5,4 Litern aus. Allerdings tankt er nicht Diesel wie der Nissan, sondern das teurere Super. Daher trennen beide am Ende doch nur wenige Euro pro Jahr. Der VW federt einen deutlich höheren Verbrauch über geringe Fixkosten kaum ab. Unterm Strich – in Cent pro Kilometer Betriebskosten – fährt also der Prius im Test nach vorn. Der Günstigste ist somit der Toyota – aber auch der Beste? Nicht, solange der VW in der Nähe ist. Der Touran erlaubt sich keine funktionalen Schwächen.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

Vom etwas altmodischen Sitzkonzept abgesehen (wie herausnehmbare, aber schwere Einzelsitze hinten), stimmt alles. Der Kofferraum ist riesig, die breite Klappe schwenkt weit auf, der Wagen ist übersichtlich, intuitiv bedienbar und anständig verarbeitet. Dem Prius+ fehlt der Feinschliff des Touran. Dazu fühlt sich der Fahrer im Toyota trotz üppiger Karosseriemaße leicht eingeengt, der Frachtraum passt eher in die Kombi-Klasse als in die Van-Liga – die Öffnung ist arg klein. Wie im Qashqai taugen die Sitze sechs und sieben nur für kurze Fahrten, für die Knie wird es knapp. Dafür sitzen die Passagiere in der zweiten Reihe sehr bequem, das Platzangebot ist üppig. An der geöffneten Heckklappe des Nissan stoßen sich Menschen ab 1,80 Meter dagegen den Kopf, die hinteren Sitze gleichen dürftig mit Gewebe bespannten Strafbänken, und die lieblos gepolsterten Vordersitze bräuchten im Lehnenbereich mehr Seitenhalt.

Überblick: Alle News und Tests zum Nissan Qashqai

Untypisch: Der Motor des Nissan Qashqai lässt den Diesel-Bums unterhalb von 2000/min vermissen.

Den Antrieb des Toyota kennen wir ja aus dem "kleinen" Prius – entsprechend bestätigen sich Stärken und Schwächen. Das Zusammenspiel der Hybrid-Komponenten klappt reibungslos und ruckfrei, der Motor läuft kultiviert und leise, gelegentlich fährt der Plus auch rein elektrisch an. Allerdings nervt das aufgeregte Wesen der Maschine beim Beschleunigen – stets liegt die Drehzahl gefühlt mehrere Tausend Touren über dem gewollten Niveau. Die Federung arbeitet spröde, die Lenkung synthetisch, und sportliches Fahren liegt dem Japaner gar nicht. Freudvoller geht es im Qashqai zu. Sein dCi dreht lebhaft, will jedoch unterhalb von 2000 Touren vom berühmten Diesel-Bums nichts wissen. Mehr schalten heißt die Devise, was aber keinen Spaß macht: Das Kupplungspedal verlangt reichlich Kraft, und der Schalthebel hakelt sich kratzend durch die Gassen. Beim Fahren auf schlechten Strecken stören das unwillige Ansprechen der Federung, hart abrollende Reifen und Karosseriebewegungen. Nahezu perfekt fährt der Touran. Feines Getriebe trifft auf leisen, kräftigen Motor, die saubere Lenkung arbeitet mit zielführender Fahrwerkabstimmung zusammen. Bequem und lebhaft zugleich, der Touran kann gleiten oder rennen. Die Zukunft soll ja Spaß machen.

Den Artikel im Original-Layout finden Sie als Download im Online-Heftarchiv.
Fahrzeugdaten Nissan Toyota VW
Motor Vierzylinder, Turbo, vorn quer Vierzylinder, Hybrid, vorn quer Vierzylinder, Kompr., Turbo, vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Zahnriemen Kette Kette
Hubraum 1598 cm³ 1798 cm³ 1390 cm³
kW (PS) bei 1/min 96 (130)/4000 100 (136)/5200 103 (140)/5600
Nm bei 1/min 320/1750 142/4000 220/1500
Vmax 189 km/h 165 km/h 202 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Stufenloses Automatikgetriebe Siebengang DSG
Antrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 215/55 R 18 V 205/60 R 16 V 225/45 R 17 W
Reifentyp Continental PremiumContact 2 Michelin Energy Saver Dunlop SP Sport 01
Radgröße 6,5 x 18" 6,5 x 16" 7 x 17"
Abgas CO2 139 g/km 96 g/km 154 g/km
Verbrauch* 6,2/4,7/5,3 l 3,8/4,2/4,1 l 8,5/5,6/6,6 l
Tankinhalt 65 l/Diesel 45 l/Super 60 l/Super
Vorbeifahrgeräusch 70 dB (A) 68 dB (A) 73 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1400/750 kg keine 1500/750 kg
Kofferraumvolumen 130/450/1520 l 200/505/1750 l 695/1989 l
Länge/Breite/Höhe 4541/1783/1645 mm 4615/1775/1575 mm 4397/1794/1674 mm
Preis (wird bewertet) 34.450 Euro 31.700 Euro** 32.560 Euro***
* innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; **erst ab Ausstattungslinie TEC-Edition; ***inklusive Dämpferverstellung für 975 € und 17-Zoll-Bereifung für 685 €
Messwerte Nissan Toyota VW
Beschleunigung
0–50 km/h 3,7 s 3,8 s 3,8 s
0–100 km/h 11,4 s 11,5 s 10,3 s
0–130 km/h 19,9 s 19,2 s 17,2 s
Zwischenspurt
60–100 km/h 6,6 s 6,8 s 5,5 s
80–120 km/h 9,0 s 9,2 s 7,3 s
Leergewicht/Zuladung 1692/628 kg 1508/607 kg 1556/594 kg
Gewichtsverteilung v./h. 59/41 % 60/40 % 60/40 %
Wendekreis links/rechts 11,7/11,5 m 11,6/11,3 m 11,4/11,4 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 39,4 m 38,3 m 37,5 m
aus 100 km/h warm 39,9 m 38,2 m 37,3 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 60 dB (A) 60 dB (A) 58 dB (A)
bei 100 km/h 69 dB (A) 67 dB (A) 65 dB (A)
bei 130 km/h 72 dB (A) 71 dB (A) 72 dB (A)
Testverbrauch – CO2 6,0 l D – 159 g/km 5,4 l S – 127 g/km 8,1 l S – 193 g/km
Reichweite 1080 km 840 km 730 km

Toyota Prius + - Raumauto der Zukunft?

Der vollständige Artikel ist ab sofort in unserem Online-Heftarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.
Toyota Prius, Nissan Qashqai, VW Touran

Veröffentlicht:

24.08.2012

Preis:

1,00 €


Autor: Jan Horn



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige