Probleme beim Volvo S40/V50

Handbremsprobleme beim Volvo S40/V50

Probleme beim Volvo S40/V50

— 22.06.2006

Steht er noch oder rollt er schon?

Wegen falsch justierter Handbremsen müssen weltweit 158.000 Volvo S40 und V50 in die Werkstätten. In Deutschland sind 23.000 Autos betroffen.

Volvo ruft weltweit 158.000 Fahrzeuge der Typen S40 und V50 der Modelljahre 2004, 2005 und teilweise 2006 mit manuellem Getriebe in die Werkstätten. Nach "hoher Beanspruchung und heißer Bremse" könne es laut Hersteller zu einer reduzierten Handbremswirkung kommen. Einige geparkte Fahrzeuge sind bereits ins Rollen gekommen – ohne daß bislang Schäden zu verzeichnen sind, so der Göteborger Volvo-Sprecher Christer Gustafsson.

In Deutschland sind 23.000 Autos betroffen, die Halter werden von Volvo direkt angeschrieben. "Bei 21.000 Fahrzeugen ist ein Werkstattbesuch zur Überprüfung der Handbremse notwendig", so Volvo-Deutschland-Sprecher Thomas Hanel, bei 2000 der betroffenen Fahrzeuge sei dies bereits im Zuge von Werkstattaufenthalten geschehen. Alle Halter bekommen zudem eine erweiterte Bedienungsanleitung für die Handbremse. Tenor: Hebel kräftig ziehen bis zum Widerstand, nicht bloß leicht anheben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.