Probleme mit Audi A2 "Open-Sky"

Probleme mit Audi A2 "Open-Sky"

— 23.10.2009

Defekt reparabel

Es bringt einem den Himmel etwas näher, hat aber manchmal seine Macken: das Open-Sky-System vom Audi A2. Jetzt gibt es eine Möglichkeit, bei einem Defekt den teuren Neueinbau zu umgehen.

Für defekte Open-Sky-Glashubdächer des Audi A2 gibt es endlich eine Reparaturmöglichkeit. Das Audi- Autohaus Rinner in Bad Tölz repariert gerissene Bowdenzüge zu Preisen ab 250 Euro. Das Sparpotential ist riesig: Für den Tausch der kompletten Dacheinheit berechnet Audi sonst mehr als 2000 Euro. Das Open-Sky-System ist optional auch im Audi A3 Sportback und im Q7 erhältlich. Es per Schalter bedienbar und bietet rund einen halben Quadratmeter mehr Durchsicht als ein herkömliches Schiebedach.

Der Audi A2 wurde Ende der 90er-Jahre als "Frauentyp" und Konkurrent der Mercedes A-Klasse konzipiert, konnte sich aber nicht durchsetzen. 2005 wurde seine Produktion in Deutschland eingestellt. Allerdings ist ein Comeback des sparsamen Kompaktvans im Gespräch, möglicherweise als erstes E-Auto aus Ingolstadt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.