Ölquelle

Prognosen fragwürdig

— 31.08.2009

Wie lange reicht das Öl?

Wann geht uns das Erd-Öl aus? Die Prognosen dazu halten Experten für höchst fragwürdig. Die großen Öl-Multis lassen sich nicht wirklich in die Karten schauen und veröffentlichen immer gleiche Zahlen.

Die jährlichen Prognosen von Exxon Mobil, BP und Co zur Reichweite des Erdöls lassen keine Rückschlüsse auf die künftige Verfügbarkeit zu. Das legt die Studie "Energierohstoffe 2009" der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover (BGR) nahe. Zum einen können sich die Reserven erhöhen, ohne dass ein einziger Tropfen Öl gefunden worden ist (siehe Interview unten). Zum anderen enthalten die Studien – wie jüngst ExxonMobils "Oel dorado" – fragwürdige, weil über Jahre hinweg unveränderte Angaben vieler OPEC-Staaten am Persischen Golf. (OPEC: Organisation Erdöl exportierender Länder; 76 Prozent aller Ölreserven). Die Entdeckung eines bedeutenden Ölfeld in dieser Region liegt Jahrzehnte zurück.

Das sagt der Experte

Hans G. Babies, Diplom-Geologe. "Mit steigendem Ölpreis nehmen die weltweiten Reserven zu."

Die Ölreserven sind gestiegen, obwohl es keine großen Neuentdeckungen gab. Wie geht das?
Durch Neubewertung bestehender Ölfelder: Wenn der Ölpreis steigt, rechnen sich plötzlich zuvor als unwirtschaftlich kalkulierte Projekte. Mit steigendem Ölpreis nehmen daher die weltweiten Reserven zu. Wie genau sind die Angaben der OPEC, die sich 76 Prozent der Reserven zuschreibt?
Die Größenordnung ist sehr wahrscheinlich. Allerdings sind die Reserven einiger OPEC-Mitglieder seit Jahren gleich, obwohl große Mengen gefördert wurden.
Wann geht uns das Öl aus?

Wir rechnen damit, dass in zehn bis 20 Jahren die weltweite Förderung an konventionellem Öl ihren Höhepunkt erreicht. Spätestens dann wird das Öl nach und nach durch andere Energieformen ersetzt werden müssen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.