Qoros zahlt nicht

— 22.03.2013

Qoros lässt Gläubiger warten

Mit viel europäischem Know-how will der chinesische Hersteller Qoros noch 2013 den alten Kontinent angreifen. An ihrer Zahlungsmoral müssen die Eroberer aber offenbar noch arbeiten.



Die Schweizer GIS General International Support GmbH wartet seit drei Monaten auf ihre Bezahlung durch die neue China-Marke Qoros. Im Dezember 2012 zog GIS seine Mitarbeiter von der Baustelle der Qoros-Fabrik in Changshu ab, nachdem eine erste Rechnung über rund 100.000 Euro nicht beglichen wurde. Qoros räumte den "Fehler" ein. Die Zahlung sei nun veranlasst.

Lesen Sie auch: Angriff des chinesischen Octavia-Klons

Trotz des schwierigen Marktes wollen die Chinesen noch 2013 in Europa, vorrangig im Osten, die Stufenheck-Limousine Qoros 3 gegen den Skoda Octavia antreten lassen. Spätestens bis 2015 sollen dann ein Kombi und ein SUV folgen. Deutschland ist als Ziel vorerst nicht vorgesehen.

Messe-Vergleich: Qoros 3 vs. Skoda Octavia



Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.