Rader Hochbrücke

Rader Hochbrücke wieder frei

— 07.11.2013

Freie Fahrt im hohen Norden

Seit Ende Juli gab es auf der Rader Hochbrücke in Schleswig-Holstein massive Behinderungen, nun heißt es wieder freie Fahrt für alle. Und das deutlich früher als vorgesehen.

(dpa/cj) Drei Wochen früher als geplant dürfen Lastwagen und Busse von Freitag (08. November 2013) an wieder die Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg (Schleswig-Holstein) passieren. Die uneingeschränkte Tragfähigkeit der 28 Pfeilerköpfe nach der Instandsetzung sei statisch nachgewiesen, teilte das Kieler Verkehrsministerium mit. Der Verkehr auf der A7 über die Brücke wird für beide Spuren und Richtungen freigegeben. Fahrzeuge mit mehr als 44 Tonnen Gewicht dürfen die Brücke vorerst aber nicht befahren. In welchem Ausmaß künftig Großraum- und Schwertransporte über die Brücke genehmigt werden, soll nach weiteren statischen Berechnungen in einigen Wochen entschieden werden. Die Standstreifen bleiben zunächst gesperrt.

Service: Stauprognose fürs Wochenende

Bis Mitte 2014 soll die Berechnung der erwarteten Rest-Lebensdauer der Rader Hochbrücke vorliegen. Abhängig vom Ergebnis will der Kieler Minister auf einen Ersatzbau dringen. Seit der Sperrung der Rader Hochbrücke für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen mussten Lastwagen und Busse weiträumige Umwege und damit massive Einbußen in Kauf nehmen. Ende Juli war bei Sanierungsarbeiten entdeckt worden, dass die Pfeiler der 1972 fertiggestellten Brücke marode waren. Sie wurden seitdem zur Stabilisierung mit Stahlmanschetten versehen und mit Beton verfüllt.

Aktuelle Verkehrsinfos bei autobild.de

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.