Räder lagern

Zeit zum Einmotten

Der Wechsel von schönen Sommer- auf sinnvolle Winterreifen steht an: So überstehen Alufelgen und breite Pneus die kalte Zeit unbeschadet.
Es dauert nicht mehr lange, bis der Winter den Herbst ablöst. Und noch bevor es mit Eis und Schnee so richtig losgeht, müssen die Räder der Saison montiert werden. Die breiten Sommergummis lassen wieder die grobstolligen Winterräder an die Achsen.

Räder richtig überwintern – eine Sache, die bei teuren Alufelgen gut überlegt sein will. Zuerst muss der Sommer-Schmutz entfernt werden. Vor allem die in der Waschanlage ungereinigte Felgen-Innenseite muss mit Felgenreiniger (ca. sieben Euro) behandelt werden. Perfektionisten putzen damit auch die versteckten Ecken und Kanten, und zwar mit Zahnbürste oder Pinsel. Nach der Bürsten-Behandlung mit Wasser abspülen, der Dampfstrahler an der Tanke leistet hier wertvolle Dienste.

Felgenkonfigurator

Felgenkonfigurator
oder
HSN/TSN-Nummern finden Sie in Ihrem KFZ-Schein.
Mehr Infos

In Ihrem KFZ-Schein befinden sich zwei Schlüsselnummern, die wir für die Einordnung Ihres Kraftfahrzeugs benötigen. Die Herstellerschlüsselnummer (HSN) definiert den Fahrzeughersteller. Die Typschlüsselnummer (TSN) definiert den Fahrzeugtyp.

Der im oberen Bild rot umrandete Bereich ist unten in der Vergrößerung zu sehen. Sie finden Ihre HSN unter dem Punkt "zu 2", die TSN ist unter "zu 3" zu finden. Tragen Sie bitte diese beiden Werte in unser Formular ein.

Besitzer der neuen Zulassungsbescheinung Teil I (o. Abb.) finden diese beiden Angaben unter den Ziffern 2.1 und 2.2.

Ein Service von

logo


Während die Räder in der Herbstsonne trocknen, ist Zeit für die Bestandsaufnahme: Haben die Reifen oder Felgen in der letzten Saison Schäden abbekommen? Schnitte in der Flanke oder Nägel in der Lauffläche sind ein Fall für den Fachbetrieb, natürlich noch vor der Einlagerung.

Kleine Kratzer sind einfach zu beheben: Mit etwas Klarlack den Kratzer überpinseln, schon sieht die Sache anders aus. Damit die Felge ihren Glanz behält, schützt ein Felgenkonservierer (zirka zehn Euro) vor Feuchtigkeitsspuren im Winterlager. Die Reifenflanken glänzen nach einer Behandlung mit einem Kunststoffpflegemittel (zirka zehn Euro) auch im Frühjahr schön schwarz. Vor dem Winterschlaf noch den Luftdruck um etwa ein Bar anheben, denn so bleibt der Reifen rund.

Damit es nach dem Winter bei der Montage keine Verwechslung gibt, hilft eine Markierung, die richtige Seite und Achse zu finden. Stabil aufgehängt oder übereinander gestapelt, kommen die Räder so gut in das neue Jahr.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen