Ralf Schumacher im Interview

Ralf Schumacher im Interview Ralf Schumacher im Interview

Ralf Schumacher im Interview

— 28.02.2007

"Ich will den Titel!"

Schumi II zur Saison 2007: Wie läuft sein Auto, wie steht's mit Toyota – und wie sieht's mit dem persönlichen Renn-Nachwuchs aus?

Der Toyota TF107 hat seine Mucken. Immer noch sind die Probleme mit Kupplung und Getriebe nicht behoben. Am Dienstag (26. Februar) produzierte Ralf Schumacher bei den Tests in Bahrain einen Dreher über die Kerbs und lädierte sich das Kreuz. Trotzdem, sein Ziel für 2007 heißt: Häufiger aufs Podium fahren als letztes Jahr (20 Punkte, ein Podium). Und in der Zukunft soll der Titel drin sein. Im Interview mit AUTO BILD MOTORSPORT erläuterte Schumi II den Stand seiner Saison-Vorbereitung. "Zugegeben, ich würde mich noch mehr freuen, wenn ich genau wüsste, was auf mich zukommt, und wir ein paar Probleme weniger beheben müssten", verriet er AUTO BILD MOTORSPORT. Was aus dem großen Bruder wird, weiß Ralf nicht. Er glaubt aber, dass Michael selbst auch noch nicht endgültig beschlossen hat, was er künftig macht.

Noch hat der TF107 seine Mucken mit Kupplung und Getriebe.

Den Top-Favoriten für 2007 kann der "kleine" Schumacher nicht ausmachen, spricht aber von fünf bis sechs Kandidaten. Richtig Spaß macht dem Toyota-Piloten der eigene Nachwuchs. Auf Fragen zum Sohnemann sagte der Papa: "David (fünf Jahre alt) zeigt ein gewisses Talent, das ist nicht überraschend. Aber das muss man abwarten. Er wechselt noch oft zwischen Motorrad und Kart." Das komplette Interview mit Ralf Schumacher zum kommenden Formel-1-Jahr und seinen Erwartungen lesen Sie ab sofort in Ausgabe 5/2007 der AUTO BILD MOTORSPORT.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.