Laut Petter Solberg kann Kimi Räikkönen gut abschneiden, sollte er WRC fahren

Rallye 2009

— 28.11.2009

Solberg: "Räikkönen hat das Potenzial für die Top 5"

Petter Solberg ist davon überzeugt, dass Kimi Räikkönen auch in der WRC schnell um die Plätze drei bis fünf mitfahren würde

Noch ist es nicht fix, dass Kimi Räikkönen in der kommenden Saison wirklich in der Rallyeweltmeisterschaft WRC fährt. Doch angeblich ist es nur noch eine Frage von Tagen, bis der frühe Formel-1-Weltmeister bei Citroën anheuert und einen Red-Bull-finanzierten Vertrag für alle 13 Saisonläufe unterschreibt. Einer, der von Räikkönens Potenzial überzeugt ist, ist Petter Solberg.

Der Norweger traut dem bisherigen Ferrari-Pilot zu, schon bald um vordere Plätze mitfahren zu können - wenn auch nicht um Siege. "Wenn er das richtige Training und einen guten Testplan hat, dann wird er sich schnell eingewöhnen", sagte Solberg der offiziellen Internetseite der WRC. "Er ist ein sehr, sehr guter Fahrer und sobald er die Basics beherrscht - also zum Beispiel, wie man mit einem Aufschrieb arbeitet - dann wird er viele Leute überraschen."

Räikkönen habe bereist im Fiat Grande Punto S2000 bei seinem WRC-Debüt in Finnland gezeigt, wie schnell er ist, so Solberg weiter: "Und wenn er in der nächsten Saison in einem richtigen WRC sitzt, dann kann er bei einigen Rallyes auf die Plätze drei bis fünf fahren. Tatsache ist: Wenn man fahren kann, dann kann man fahren."

Solberg glaubt auch, dass sich Räikkönen schnell von seinem Ferrari F60 auf ein World Rally Car umgewöhnen kann. Der Norweger ist in diesem Jahr selbst in einem Formel-1-Boliden und einem Le-Mans-Prototyp gefahren. "Es ist das Gleiche wie beim Rallyefahren: Man muss attackieren und Gas geben. Man muss es beherrschen und man braucht auch die Eier dazu. Es geht nur darum zu verstehen, wie man pushen muss. Und Kimi hat bewiesen, dass er das kann."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.