Heikki Kovalainen wurde vor wenigen Tagen als neuer Lotus-Pilot vorgestellt

Rallye 2009

— 16.12.2009

Kovalainen bei der Arctic-Rallye?

Kimi Räikkönen könnte bei der Arctic-Rallye in Kürze auf seinen finnischen Landsmann und Ex-Formel-1-Kollegen Heikki Kovalainen treffen

Kimi Räikkönen hat den Wechsel in die Rallye-WM bereits vollzogen - kommt nun auch der nächste finnische Formel-1-Pilot auf den Geschmack? Lotus-Fahrer Heikki Kovalainen zeigte sich zuletzt sehr an einem Proton-Rallyefahrzeug interessiert und könnte theoretisch schon bei der Arctic-Rallye an den Start gehen - also just bei der Veranstaltung, an der auch WM-Neuling Räikkönen teilnimmt.

Laut einer nicht näher benannten Quelle von 'Autosport' befinden sich die Planungen von Kovalainen aber - wenn überhaupt - erst im Anfangsstadium: "Heikki ist hier, um in der Formel 1 zu fahren. Aus diesem Grund war er auch in Malaysia", so eine dem Finnen nahestehende Person. "Vielleicht gibt es aber auch eine Rallye-Chance für ihn" - zumal sich Kovalainen bereits mit dem Satria-Neo angefreundet hat.

Der frühere McLaren-Pilot weilte im Rahmen der Teampräsentation von Lotus in Malaysia und ließ es sich nicht nehmen, sich den Proton-Rennwagen zeigen zu lassen. "Er hat sich das Auto angesehen und war schwer begeistert davon", berichtet der Vertraute weiter. "Das wäre natürlich eine tolle Geschichte, aber es haben noch keine Gespräche stattgefunden. Es wurde nichts vereinbart."

"Er bräuchte eine Erlaubnis, denn Rallyes sind gefährlich. Im Augenblick sind das nur Spekulationen und nicht mehr", heißt es aus dem Lager Kovalainens. Chris Mellors, dessen MEM-Team für den Einsatz des Satria-Neo verantwortlich zeichnet, wäre jedenfalls begeistert: "Es wäre klasse, wenn wir etwas auf die Beine stellen könnten", sagt Mellors. "Ich bin mir sicher, da gäbe es keine Probleme."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.