So soll es in der Silvesternacht aussehen, wenn Travis Pastrana springt

Rallye 2009

— 30.12.2009

Pastrana: Spektakulärer Rekordsprung ins neue Jahr

"Red Bull New Year No Limits": Extremsport-Ikone Travis Pastrana wird vor großer Kulisse in Long Beach mit einem Rallye-Auto ins Jahr 2010 zu springen

Kurz bevor die Uhren an der amerikanischen Ostküste am 31. Dezember 2009 Mitternacht schlagen, wird Extremsport-Ikone Travis Pastrana mit einer atemberaubenden Leistung versuchen, das neue Jahr einzuläuten. Er will den Weltrekord für den weitesten Sprung in einem Rallyeboliden brechen und dabei erstmals ein schwimmendes Ponton als Landefläche nutzen.

Der Weltrekordversuch findet unter dem Motto "Red Bull New Year No Limits" statt - und zwar vor großer Kulisse. Die Location ist der Rainbow Harbor in Long Beach, im Hintergrund ankert das weltberühmte Kreuzfahrtschiff "Queen Mary". Pastrana wird mit seinem Rallyeauto vom Pine Street Pier auf einen Ponton im Hafen springen. Dabei will er die bestehende Bestmarke von über 52 Metern (171 Fuß) brechen.

Pastrana ist bereits jetzt eine lebende Legende im Extremsport. Neun Goldmedaillen bei den X-Games und der erste Double-Backflip auf einem Motorrad gehen auf sein Konto, außerdem ist er mehrfacher Amerikanischer Rallyemeister.

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Rallye Themen

News

Spektakulärer Überschlag bei der Rallye GB

News

Citroen: Woran Rückkehr von Ogier für WRC 2018 scheiterte

News

Erfolgreiches Testdebüt des Volkswagen Polo R5

News

Fotostrecke: Alle Rallye-Weltmeister seit 1979

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung