Evgeny Novikov holte die Bestzeit im Shakedown der Rallye Griechenland

Rallye 2009

— 11.06.2009

Griechenland: Novikov holt Bestzeit im Shakedown

Citroën-Junior Evgeny Novikov war der Schnellste im Training der Rallye Griechenland vor Sébastien Loeb und Federico Villagra

Citroën-Junior Evgeny Novikov hat die Bestzeit im Shakedown der Rallye Griechenland geholt. Der 18-jährige Russe durchfuhr die 3,1 Kilometer lange Teststrecke in der Nähe des Serviceparks in Loutraki in einer Zeit von 2:19.8 Sekunden. In dem vierstündigen Training auf einer groben Schotterpiste bekamen die Piloten schon einen Vorgeschmack auf das, was sie am Wochenende erwartet. Bei sonnigem Wetter kletterte das Thermometer auf 36 Grad Celsius - die Hitzeschlacht kann beginnen.

Zweitschnellster war Weltmeister Sébastien Loeb im Werks-Citroën. Der Franzose war drei Zehntelsekunden langsamer als sein russischer Markenkollege. Loeb war mit dem Shakedown zufrieden: "Als wir hier getestet haben, waren die Bedingungen ganz anders. Es hat geschüttet und war kalt, wir hatten sogar einen Hagelsturm. Das war schrecklich", berichtete er gegenüber 'wrc.com'. "Heute haben wir an der Aufhängung gearbeitet und nach der idealen Abstimmung gesucht. Das, was wir gefunden haben, scheint ganz gut zu funktionieren."

Drittschnellster war eine Zehntelsekunde hinter Loeb Federico Villagra im Munchi's-Ford, gefolgt von Mikko Hirvonen (Ford), Matthew Wilson (Stobart) und Jari-Matti Latvala (Ford). Die Rallye wird heute Abend mit dem Showstart auf einer Brücke am Kanal von Korinth eröffnet. Die erste Prüfung steht morgen um 08:48 Uhr Ortszeit (07:48 Uhr MESZ) an.

Ergebnis Shakedown (WRC)

01. Evgeny Novikov (Citroën JT) - 2:19.8 Minuten
02. Sébastien Loeb (Citroën) - 2:20.1
03. Federico Villagra (Munchi's) - 2:20.2
04. Mikko Hirvonen (Ford) - 2:20.4
05. Matthew Wilson (Stobart) - 2:20.6
06. Jari-Matti Latvala (Ford) - 2:20.8
07. Daniel Sordo (Citroën) - 2:21.2
08. Petter Solberg (PSWRT) - 2:22.3
09. Sébastien Ogier (Citroën JT) - 2:22.3
10. Henning Solberg (Stobart) - 2:22.6
11. Mads Östberg (Adapta) - 2:23.0
12. Conrad Rautenbach (Citroën JT) - 2:26.5
12. Khalid Al Qassimi (Ford) - 2:26.5

Fotoquelle: Citroen/Red Bull/McKlein

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.