Mikko Hirvonen konnte seinen Vorsprung bei der Rallye Polen wieder ausbauen

Rallye 2009

— 27.06.2009

SS11-13: Hirvonen behauptet Führung

Ford-Pilot Mikko Hirvonen gab in Polen Gas und konnte seinen Vorsprung als Gesamtleader wieder vergrößern - Sébastien Loeb nach Aufholjagd schon 13.

Ford-Pilot Mikko Hirvonen liegt nach dem zweiten Tag der Rallye Polen weiter in Führung. Der Finne geriet zwar am Vormittag unter Druck und hatte nur noch drei Sekunden auf seinen Teamkollegen Jari-Matti Latvala. Doch am Nachmittag gab Hirvonen Gas und baute seinen Vorsprung wieder aus. Nach zwei Etappen und 13 gefahrenen Wertungsprüfungen hat er 12 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Latvala.

Citroën-Pilot Daniel Sordo, der am Vormittag zur Attacke geblasen hatte, verlor am Nachmittag wieder etwas an Boden. Der Spanier geht als Dritter mit einem Rückstand von 26,5 Sekunden auf Latvala und 38,5 Sekunden Rückstand auf Hirvonen in den Abschlusstag.

Schnellster Mann des Tages war sein Teamkollege Sébastien Loeb. Gestern schied er bereits in der vierten Wertungsprüfung aus, als er einen Baumstumpf rammte und abflog. Loeb startete heute unter SupeRally-Bedingungen als 33. in den Samstag. Der Citroën-Star holte heute in vier der sechs Wertungsprüfungen die Bestzeit. Nach dieser Aufholjagd beendete er den zweiten Tag auf Platz 13. Allerdings hat er immer noch fast 20 Minuten Rückstand auf Spitzenreiter Hirvonen.

An der Spitze konnten sich die Top 3 vom Rest des Feldes absetzen. Auf Platz vier hat Citroën-Junior Sébastien Ogier den zweiten Tag beendet. Er hat jedoch schon 1:20.8 Minuten Rückstand auf den drittplatzierten Sordo. Dahinter ist ein Bruderduell um Rang fünf entbrannt. Petter Solberg konnte seinen Bruder Henning Solberg (Stobart) vom fünften Platz verdrängen, Petter hat jedoch nur 1,3 Sekunden Vorsprung auf Henning. Dessen Stobart-Kollegen Matthew Wilson und Krzysztof Holowczyc liegen auf den Plätzen sieben und acht.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.