Sébastien Loeb sieht seine Zukunft weiter bei Citroen und in der WRC

Rallye 2009

— 23.07.2009

Loeb: "Ich will bei Citroën bleiben"

Die Andeutungen von Sébastien Loeb machen klar: Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis er bei Citroën für ein weiteres Jahr WRC unterschreibt

Sébastien Loeb scheint die Entscheidung über seine Zukunft getroffen zu haben. Die Zukunft soll für ihn Citroën und WRC heißen. Lange war spekuliert worden, der Rekordweltmeister könnte der Rallye-WM den Rücken kehren, wenn das technische Reglement nicht mehr seinen Ansprüchen genügt. Doch er deutet an, dass er 2010 auf alle Fälle noch dabei sein will.

Er schließt zwar nicht aus, dass er als Gaststarter beim Formel-1-Finale in Abu Dhabi antreten könnte. Doch das sei dann auch nicht mehr als ein reiner Gaststart: "Ich bin mir sicher, dass ich zu diesem Zeitpunkt schon bei Citroën für nächstes Jahr unterschrieben und bereits mit den WRC-Tests begonnen habe", betont Loeb gegenüber 'Autosport'.

Er wolle unbedingt einen Vertrag mit Citroën unterschreiben und das seien die einzigen Gespräche, die er derzeit führt: "Meine Priorität ist, im Rallyesport zu bleiben. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Rubrik Formel 1.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

WRC Rallye Spanien: Befreiungsschlag von Citroen und Meeke

News

WRX Buxtehude: Mattias Ekström triumphiert

News

WRC Rallye Spanien: Kris Meeke führt - Debakel für Hyundai

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung