Die Rallye Neuseeland wird ab 2010 wieder rund um Auckland ausgetragen

Rallye 2009

— 26.08.2009

Offiziell: Rallye Neuseeland wieder in Auckland

Die Organisatoren der Rallye Neuseeland haben bestätigt, dass nach drei Jahren in Hamilton im Jahr 2010 Auckland wieder die Rallyebasis bilden wird

Drei Jahre lang war Hamilton das Zentrum der Rallye Neuseeland. Doch nun ist offiziell, dass der WM-Lauf 2010 wieder nach Auckland umzieht. Von der fünftgrößten geht es nun wieder in die größte Stadt des Landes. Die Organisatoren haben sich nun vertraglich verpflichtet, die nächsten drei WM-Veranstaltungen in Auckland durchzuführen. Dort fand die Rallye Neuseeland vor dem Umzug nach Hamilton 2006 bereits 28 Jahre lang statt.

"Wir freuen uns, die Rallye Neuseeland zurück nach Auckland zu bringen, in die bevölkerungsreichste Region des Landes", erklärt Organsiationschef Chris Carr. "Wir danken der Stadt Hamilton, dem Mystery Creek Events Centre und den vielen Organisationen, die in den vergangenen drei Jahren in der Ragion Waikato eine fantastische Rallye auf die Beine gestellt haben."

Der Umzug zurück nach Auckland bringt laut Carr jedoch viele Vorteile mit sich: "Vor allem, dass dort wesentlich mehr Fans näher an die Action, Teams, Fahrer und Autos herankommen. Das wird dazu beitragen, dass wir im Mai 2010 eine lebendige und erfolgreiche Rallye Neuseeland haben werden."

Laut Streckenchef Willard Martin wird das Rallyehauptquartier in der Stadtmitte untergebracht. Das Servicepark dagegen wird in Queens Qharf aufgebaut. "Wir können die Rallyeroute sowohl im Norden als auch im Süden unserer größten Stadt verlaufen lassen und die Fans tolle Zuschauerplätze bieten", so Martin.

Aucklands Bürgermeister John Banks ergänzt: "Die Rallye Neuseeland ist ein wichtiger Impuls für unsere Wirtschaft und dank der umfangreichen TV-Berichterstattung kann sich Auckland profilieren. Dazu kommt: Die Aucklanders sind nah dran am Geschehen!"

Die Organisatoren hoffen zudem, sich mit dem Umzug nach Auckland langfristig ihren WM-Status zu sichern. "Nach dem derzeitigen Kalender findet die Rallye Neuseeland 2010 und dann wieder 2012 in Auckland statt", so Carr. "Wir arbeiten aber intensive daran, dass wir wieder jährlich im WRC-Kalender vertreten sind." Carr bezieht sich dabei auch auf die Rallye Finnland, der es gelungen ist, einen Fünf-Jahres-Vertrag als jährliche Veranstaltung zu bekommen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.