Nicht kleckern, sondern klotzen: Petter Solberg will 2010 den Titel holen

Rallye 2010

— 15.01.2010

Petter Solberg: "Ich will den Titel holen!"

Petter Solberg ist davon überzeugt, mit seinem neuen Citroën C4 WRC ein konkurrenzfähiges Paket zu haben und will 2010 ganz vorne mitfahren

Petter Solbergs Ziele für die WRC-Saison 2010 sind nicht gerade bescheiden: Nachdem er bei Citroën zwei 2009er-C4 gekauft hat, will er nichts Geringeres als den Titel zu holen. "Das ist der Plan", betont er gegenüber 'wrc.com'. "Ich will gegen Sébastien Loeb und Mikko Hirvonen um den Titel kämpfen. Deshalb haben wir so hart daran gearbeitet, dieses Auto zu bekommen und deshalb haben wir so hart daran gearbeitet, das nötige Budget zusammenzubekommen."

Der C4 mit 2009er-Spezifikation, den Solberg in der kommenden Saison einsetzt, sei anders als der, den er im vergangenen Jahr in Spanien und Wales gefahren ist. "Grundsätzlich sollte ich die gleiche Spezifikation haben wie Sébastien Loeb im vergangenen Jahr. Es sieht gut aus", freut sich der Norweger.

Zwar wurden die Werks-C4, mit denen Loeb und Kollege Daniel Sordo 2010 fahren werden, wieder weiterentwickelt, doch Solberg ist sich sicher: "Nach dem, was Citroën gesagt hat, wird es keinen großen Unterschied zwischen meinem und Sébastiens Auto geben. Wir werden es herausfinden, ich glaube es aber nicht. Ich glaube, dass Citroën mir ein gutes Paket gibt, mit viel Unterstützung und guter Planung."

Zu den Neuerungen gehört auch, dass sein Chefingeniuer Francois Xavier Demaison nun in Vollzeit für Solberg arbeitet und nicht mehr für Citroën Racing. "Ken Rees bleibt Teammanager, aber FX ist für alle technischen Bereiche zuständig, inklusive der Mechaniker und der Performance des Autos.", berichtet Solberg.

Der Norweger weist auch Spekulationen zurück, dass er zwei C4 gekauft hat, weil er einen zweiten Fahrer für sein Team sucht. Namen wie Gigi Galli oder Per-Gunnar Andersson machten die Runde. Er werde beide Autos selbst fahren., betont Solberg: "Wenn man die ganze Saison bestreiten will, braucht man zwei Autos. Und in diesem Jahr möchte ich es vernünftig angehen."

Und er fügt an: "Wenn jemand in diesem Jahr in meinem Team mitfahren möchte, dann muss er sich den Xsara mieten. Ich habe derzeit zwei Xsaras, werde aber einen verkaufen. Den anderen behalte ich, denn es macht so viel Spaß, ihn zu fahren."

Ob er 2010 an allen 13 WRC-Läufen teilnehmen wird, weiß Solberg noch nicht. Das hängt vom Budget ab. Klar ist nur eines: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und er will so bald wie möglich mit seinem neuen Auto zum Testen gehen.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.