Das Ford-Werksteam geht mit großem Ehrgeiz in den Saisonauftakt 2010

Rallye 2010

— 05.02.2010

Schweden: Ford startet mit Titelambitionen

Angriffslustig: Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala kommen mit großen Zielen zum Saisonauftakt - Abschiedstournee: Letzte Saison für Ford Focus RS WRC

Bewährte Besetzung: Mit den unveränderten Fahrerpaarungen Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen und Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila startet das Ford-Werksteam in die Rallye-Weltmeisterschaft 2010. Als Arbeitsgerät während der 13 Läufe umfassenden Saison, die in der kommenden Woche mit der Rallye Schweden (11. bis 14. Februar) beginnt, dient dem finnischen Quartett erneut der Ford Focus RS WRC. Er steht vor seiner Abschiedssaison. Vor dem Hintergrund des neu in Kraft tretenden Reglements wird der rund 300 PS starke Turbo-Allradler ab 2011 von einem World Rally Car auf Basis des Ford Fiesta abgelöst.

Dem Saisonauftakt in den Wäldern rund um Karlstad blicken der amtierende Vize-Weltmeister Hirvonen und sein Teamkollege Latvala mit Freude entgegen. Die Veranstalter sagen die kälteste Rallye Schweden der vergangenen zwei Jahrzehnte voraus: Auf unter minus 25 Grad Celsius sollen die Temperaturen fallen. Die arktischen Bedingungen fordern Mensch und Material aufs Härteste - der finnischen Fahrerpaarung des Werksteams von Ford kommen sie aber durchaus entgegen.

Die verhältnismäßig schmalen, mit sieben Millimeter langen Spikes versehenen "Sottozero"-Winterreifen von Pirelli beißen sich förmlich in die vereiste Straßenoberfläche und bieten ein für Otto-Normalautofahrer geradezu unglaubliches Gripniveau. Darüber hinaus "lehnen" die Piloten ihre Boliden zur Stabilisierung und zum Bremsen gerne an die aufgetürmten Schneewände an. Auch wenn es paradox klingen mag: Beides führt dazu, dass die Rallye Schweden zu den schnellsten Veranstaltungen im WM-Kalender zählt. Um sich optimal auf die bevorstehenden Herausforderungen vorzubereiten, absolviert das Team noch bis Sonntag viertägige Testfahrten im nordschwedischen Kall.

Für Hirvonen ist es bereits der siebte Start in Schweden. 2008, als die Rallye-WM zuletzt in dem blau-gelben Königreich Station machte, erzielte er mit Rang zwei sein bislang bestes Ergebnis. "In der vergangenen Saison fehlte mir im Kampf um den Fahrertitel lediglich ein einziger Punkt", blickt der 29-Jährige auf das mitreißende Duell mit Sébastien Loeb zurück. "Ich weiß, dass ich bei der einen oder anderen Gelegenheit nicht entschlossen genug agiert habe. Daraus habe ich gelernt. Es sind oft nur die kleinen Dinge, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. Du musst mutig genug sein, sich bietende Chancen zu ergreifen."

Dabei will ihm auch sein Teamkollege Latvala helfen, der 2008 in Schweden seinen allerersten WRC-Sieg feiern konnte. "Ich liebe es, auf Schnee zu fahren, und denke, dass ein Podiumsergebnis realistisch ist", so der 24-Jährige. "Mein Hauptaugenmerk in dieser Saison liegt darin, jeder Rallye mit möglichst vielen Punkten abzuschließen und Mikko bei seinem Angriff auf die Fahrerkrone zu unterstützen."

Khalid Al-Qassimi mit Beifahrer Michael Orr werden in Schweden einen weiteren Ford Focus RS WRC des Werksteams pilotieren, sind aber nicht für die Marken-WM punktberechtigt. Insgesamt mehr als 30 Prozent des 57 Teilnehmer umfassenden Starterfeldes vertrauen in Schweden auf Rallye-Fahrzeuge von Ford.

Fotoquelle: Ford

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

News

Rallye Australien: Sekunden-Duell um den Sieg

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.