Sébastien Loeb und seine Rivalen sind ab sofort auf der Jagd nach 25 Punkten

Rallye 2010

— 10.02.2010

Offiziell: Die Rallye-WM bekommt ein neues Punktesystem

Umbruch auf den Rallyepisten: Künftig erhält der Sieger eines Rallyeevents 25 statt zehn Zähler - Rallye-WM übernimmt Formel-1-Punkteschema

Wenige Tage vor dem Saisonstart der Rallye-WM (WRC) hat der Automobil-Weltverband (FIA) noch eine Regeländerung erlassen: Mit dem Jahresauftakt in Schweden an diesem Wochenende tritt ein neues Punkteschema in Kraft, das so auch in der Formel 1 eingeführt werden soll. Demnach bekommt der Sieger einer Veranstaltung künftig 25 Zähler gutgeschrieben und zehn Piloten holen WM-Punkte.

"Diese Veränderung wurde vorgenommen, um das Punktesystem in Einklang mit den Regeln der Formel-1-WM zu bringen", heißt es in einem Statement der FIA. Rallyefahrer wie Sébastien Loeb, Mikko Hirvonen und Kimi Räikkönen werden also mit sofortiger Wirkung nach dem Zählerschema 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1 mit WM-Punkten belohnt, das für sämtliche Gesamtwertungen gültig ist.

Diese Entscheidung folgt einer Initiative des Automobil-Weltverbandes, welche eine Faxabstimmung der in der Rallye-WM engagierten Hersteller, Teams und Promoter beinhaltete. Am Montag wurden die Beteiligten über das Vorhaben der FIA in Kenntnis gesetzt und konnten bis Dienstagabend ihre Zustimmung erteilen. Das Ergebnis dieser Abstimmung bestreitet am Wochenende seine Feuertaufe...

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Spektakulärer Überschlag bei der Rallye GB

News

Citroen: Woran Rückkehr von Ogier für WRC 2018 scheiterte

News

Erfolgreiches Testdebüt des Volkswagen Polo R5

News

Fotostrecke: Alle Rallye-Weltmeister seit 1979

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung