Kimi Räikkönen sieht sich nach den Testfahrten gerüstet für Jordanien

Rallye 2010

— 25.03.2010

Räikkönen: Schottertest in Frankreich

Kimi Räikkönen saß nach seinem Salto in Mexiko erstmals wieder am Steuer seines C4 und reist jetzt optimistisch nach Jordanien

Vor über zwei Wochen hatte Kimi Räikkönen seinen Mehrfachüberschlag in Mexiko, jetzt saß er erstmals wieder hinter dem Steuer seines C4 WRC. Der Finne hat sich mit einem Schottertest in Frankreich auf die kommende Woche anstehende Rallye Jordanien vorbereitet.

Räikkönen nutzte den Test, um weitere Kilometer im WRC-Auto zu sammeln und um an der Schotterabstimmung seines C4 zu arbeiten. Der frühere Formel-1-Weltmeister konnte dabei zwei volle Testtage absolvieren, ohne dass ihm sein Rücken Probleme bereitete. Räikkönen hatte den Test vor der Rallye Mexiko absagen müssen, da er an einer alten Rückenverletzung laboriert.

Jetzt fühlt sich Räikkönen gerüstet für die Rallye Jordanien. "Das ist zwar komplettes Neuland für mich, aber sie sollte Spaß machen", wird Räikkönen von 'maxrally.com' zitiert. "Wir haben es wieder mit einer anderen Art Schotter zu tun, deshalb ist schwer einzuschätzen, was wir genau zu erwarten haben. Aber das Team hat aus der Vergangenheit Daten, was definitiv helfen wird. Wir kommen voran, es ist nur eine Frage der Zeit."

Fotoquelle: GEPA

Weitere Rallye Themen

News

WRX Lettland: Timo Scheiders Ford brennt

News

Zehnter Todestag: Erinnerungen an Colin McRae

News

Die Karriere-Highlights von Colin McRae

News

WRC 2018: Citroen will jetzt Sebastien Ogier!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung