Sébastien Loeb holte sich zum Abschluss des Freitags noch eine Bestzeit

Rallye 2010

— 16.04.2010

SSS9: Bestzeit für Loeb in Zuschauerprüfung

Der erste Tag in der Türkei wurde mit einer Zuschauerprüfung abgeschlossen: Sébastien Loeb Schnellster vor Sébastien Ogier und Petter Solberg

Zum Abschluss des ersten Tages der Rallye Türkei gab es noch etwas für die Fans: Am heutigen Freitagabend stand in Istanbul die Zuschauerprüfung SSS9 an. Dabei holte sich Sébastien Loeb mit 1:55.9 Minuten die Bestzeit, 0,4 Sekunden vor Sébastien Ogier. Privatier Petter Solberg komplettierte mit einem Rückstand von 0,6 Sekunden auf Loeb das Citroën-Trio an der Spitze.

Bester Ford-Pilot war Jari-Matti Latvala, der als Vierter 1,2 Sekunden hinter Solberg landete. Kimi Räikkönen hatte ebenfalls seinen Spaß auf dem kurvenreichen Kurzparcours und sicherte sich mit drei Sekunden Rückstand auf Loeb die fünftschnellste Zeit. Dahinter folgten Dani Sordo (Citroën), Mikko Hirvonen (Ford), Matthew Wilson (Stobart) und Federico Villagra (Munchi's). J-WRC-Pilot Kevin Abbring (Renault) komplettierte die Top 10.

An der Reihenfolge im Gesamtklassement hat diese kurze Zuschauerprüfung nichts geändert. Spitzenreiter bleibt Citroën-Junior Ogier. Er konnte seinen Vorsprung auf Werkspilot Sordo auf 5,5 Sekunden ausbauen. Weitere 6,7 Sekunden dahinter folgt Ford-Pilot Mikko Hirvonen als Dritter. Petter Solberg konnte als Vierter seinen Rückstand auf Hirvonen auf 6,3 Sekunden verkürzen, auf Ogier fehlen ihm nun 18,5 Sekunden.

WM-Leader Loeb ist weiterhin Fünfter. Der Citroën-Star hat nun 24,9 Sekunden Rückstand auf Spitzenreiter Ogier, Latvala ist 2,6 Sekunden dahinter Sechster. Auf den Plätzen sieben bis neun folgen mit schon gebührlichem Abstand Villagra, Räikkönen und Wilson. Die anderen beiden WRC-Piloten im Feld, Henning Solberg (Stobart) und Ken Block (Monster) sind bereits in der ersten Prüfung des Tages ausgeschieden. Sie werden morgen unter SupeRallye-Bedingungen wieder starten, wegen der vielen verpassten Prüfungen allerdings mit über 40 Minuten Rückstand.

Fotoquelle: Red Bull/GEPA


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.