Der neue Stern am Rallye-Himmel? Sébastien Ogier hat beste Zukunftschancen

Rallye 2010

— 13.05.2010

Angriff der jungen Wilden

Jari-Matti Latvala und Sébastien Ogier trumpfen derzeit in der WRC auf - Für Experte Armin Schwarz sind die Youngster die Titelkandidaten der Zukunft

Die jungen Wilden sind in der WRC im Kommen: Sébastien Ogier trumpft schon seit mehreren Rallyes mit Topzeiten und Podiumsplätzen auf, in Neuseeland ist der Citroën-Junior haarscharf an seinem ersten WRC-Sieg vorbeigeschrammt. Und was auffällt: Citroën-Werkspilot Dani Sordo glänzt im Vergleich zu Ogier nur mit blassen Leistungen. Mancher Beobachter sieht Sordos Platz im Werksteam schon wackeln - nicht auszuschließen, dass der Spanier 2011 durch Ogier ersetzt wird.

Auch Rallye-Experte Armin Schwarz hält das durchaus für möglich. "Ich glaube, Sordo ist nur für dieses Jahr bestätigt und ich glaube, dass es gute Chancen gibt, dass Ogier nächstes Jahr im Werksauto sitzt", erklärt er gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Wenn Ogier weiter diese Ergebnisse einholt und die Performance zeigt, die er momentan an den Tag legt, wird sich Sordo schwer tun, Citröen von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen."

Auch bei Ford könnte man das Kräfteverhältnis noch einmal neu überdenken. Vor der Saison war Mikko Hirvonen die klare Nummer eins im Team und der Pilot, der für das blaue Oval auf Titeljagd gehen sollte. Sein junger Landsmann Jari-Matti Latvala musste sich nach seinen Unfällen des vergangenen Jahres mit der Rolle der Nummer zwei und des Hirvonen-Helfers begnügen.

Doch mit seinem Sieg im fünften WM-Lauf der Saison in Neuseeland hat sich Latvala auf Gesamtrang zwei der Fahrer-WM katapultiert und ist damit direkter Verfolger von Spitzenreiter Sébastien Loeb. Hirvonen hat zwar auch schon einen Saisonsieg auf seinem Konto, ist aber derzeit - mit acht Punkten weniger als Latvala - nur Gesamtdritter.

"Ich denke, dass das Thema bei Ford ohnehin schon länger überdacht wird", vermutet Experte Schwarz. Nur sei Latvala den Ford-Ansprüchen im vergangenen Jahr nicht gerecht geworden und habe sich durch viele Unfälle wieder dem Blickwinkel gerückt, selbst ein Kandidat auf Nummer-1-Status und Titel zu sein. "Für mich ist klar, dass der Speed bei Latvala liegt. Auch das Fighten um einen Sieg liegt bei Latvala. Und da ist für mich nur eine Frage der Zeit, bis man sich wieder in Richtung Latvala orientiert."

Schwarz sieht in Latvala und Ogier jene Piloten heranwachsen, "die wahrscheinlich die neue Generation sind". Sordo dagegen werde "über kurz oder lang rausfallen". In dieser Saison stelle sich allerdings generell noch die Frage, "wer Sébastien Loeb überhaupt schlagen soll". Der französische Superstar ist auch in diesem Jahr der haushohe Titelfavorit.

Und wer hat sonst Chancen, sich 2010 die Krone aufzusetzen? "Wenn nicht Loeb, dann ist Ogier sicher ein fleißiger Punktesammler. Aber ich glaube nicht, dass er für den Titel in Frage kommt, weil es einfach zu früh ist", so Schwarz. "Latvala glaube ich auch nicht. Und dann bleibt es bei Konkurrenten wie Hirvonen, der über Punktesammeln vielleicht eine Chance hat, aber dieses Jahr mit Ogier und Latvala noch mehr Konkurrenz bekommt."

Für die Zukunft prophezeit der Experte, dass sich die Werksteams neu aufstellen - und die jungen Wilden ihre Chance bekommen: "Citroën hätte mit der Konstellation Loeb/Ogier die stärkste überhaupt. Bei Ford wird man Latvala auf Nummer eins setzen müssen. Und dann muss man sich überlegen, wem man vielleicht noch eine Chance dazu gibt. Und da glaube ich eher, dass man schon mal überlegt, vielleicht Petter Solberg in so ein Auto zu setzen - wenn der das überhaupt will, da er mit Malcolm Wilson nicht das beste Verhältnis hat."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.