Kimi Räikkönen steht in Österreich vor einer schwierigen Herausforderung

Rallye 2010

— 14.05.2010

Räikkönen duelliert sich beim Erzbergrodeo

Kimi Räikkönen wird beim österreichischen Offroad-Klassiker Erzbergrodeo in einem Show-Duell im Rallye-Boliden gegen ein Endurobike antreten

Bereits zum 16. Mal findet am Erzberg in der österreichischen Steiermark das wohl härteste Offroad-Rennen für Motorräder statt (3. - 6. Juni). 1500 Starter aus etwa 40 Nationen treten zur Qualifikation an, bei der die 500 Teilnehmer für das Rennen, das Red Bull Hare Scramble, bestimmt werden. Doch der Erzberg, auf dem seit dem 11. Jahrhundert Bergbau betrieben wird, gilt als unbarmherzig. Die meisten Piloten scheitern im Rennen, das mit einem spektakulären Massenstart beginnt, meistens schon beim ersten Steilhang. Selten kommen mehr als 30 Starter ins Ziel am Gipfel. In der Siegerliste finden sich prominente Namen, wie unter anderem der dreifache Dakar-Sieger Cyril Despres.

In den letzten drei Jahren ging aber kein Weg am Polen Tadeusz Blazusiak vorbei. Er zählt auch bei der 16. Ausgabe zu den Favoriten. Der KTM-Werkspilot steht außerdem im Mittelpunkt einer einzigartigen Herausforderung. Blazusiak wird mit seiner Zweitakt-KTM auf dem 13 Kilometer langen Qualifying-Kurs gegen Kimi Räikkönen antreten. Der Finne wird dabei mit seinem aktuellen Citroën C4 WRC vorlegen. Der Pole wird im Anschluss versuchen, die Zeit des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters zu knacken.

"Wir freuen uns enorm, dass Kimi diese Herausforderung begeistert angenommen hat. Die Besucher des Erzbergrodeos erleben so den ultimativen Vergleich zwischen High-Tech-Rallyegerät und ultraleichtem Offroad-Motorrad hautnah", meint Veranstalter Karl Katoch. Rein von den Leistungsdaten her müsste Räikkönen klar im Vorteil sein. Doch auch die KTM erreicht auf der Schotterstrecke Geschwindigkeiten jenseits der 140 km/h und kann ihren Vorteil der besseren Wendigkeit in den zahlreichen Spitzkehren ausspielen. Die Jahr für Jahr tausenden Zuschauer an der Strecke erwartet jedenfalls ein spannendes Duell.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.