Gerard Quinn macht sich für Hybrid-Technologie in der WRC stark

Rallye 2010

— 19.05.2010

Ford plant mit Hybrid-Technik

Laut Gerard Quinn könnte Ford ab 2013 mit einem Hybrid-Auto in der WRC starten: Alternative Antriebe sind das Thema der Zukunft

Alternative Antriebsarten sind im internationalen Motorsport immer mehr auf dem Vormarsch. Und auch in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC könnte dieses Thema bald intensiver behandelt werden. Denn Ford denkt darüber nach, ab 2013 ein Hybrid-Fahrzeug in der WRC einzusetzen. Die Marke mit dem Blauen Oval macht sich bei der FIA auch schon dafür stark, solche Antriebsarten in der Rallye-WM zuzulassen.

"Die Hybrid-Technologie ist etwas, was wir für die Zukunft in Betracht ziehen müssen. Ich denke, dass wir das für 2013 anpeilen müssen", wird Gerard Quinn, der Motorsportchef von Ford Europa, von 'paultan.org' zitiert. "Ich bin kein Ingenieur, aber ich denke, dass wir bei Ford schon so weit sind. Wir versuchen hier nicht, das Rad neu zu erfinden. Es geht natürlich darum, das Gewicht anzupassen und solche Dinge. Aber wir müssen Wege finden, wie wir die Autos zwischen den Prüfungen und zum Service ohne Motor bewegen können."

Laut WRC-Kommissionpräsident Morrie Chandler gibt es noch keinen festen Termin, ab dem Hybrid-Fahrzeuge zugelassen werden sollen: "Aber wir sprechen über Möglichkeiten. Mehrere Seiten machen sich darüber Gedanken." Es müsse sich aber erst zeigen, dass mehrere und nicht nur ein einzelnes Fahrzeug in der Lage sind, Rallyes zu bestreiten. "Ein Auto allein beweist noch nichts. Aber wenn man drei oder vier hat, kann man es mit dem normalen Auto vergleichen. Wir brauchen das absolut, aber es geht darum, es richtig zu machen."

Citroën hat bereits einen C4 WRC Hybrid getestet, aber er wurde noch nicht im Wettbewerb eingesetzt.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.