Markko Märtin wird sich in rund drei Wochen wieder in seinen Focus RS setzen

Rallye 2010

— 23.06.2010

Märtin wirbt für WRC-Lauf in Estland

Ex-WRC-Pilot Markko Märtin fährt Mitte Juli bei der Rallye Estonia mit seinem Ford Focus RS: "Die Prüfungen sind Weltklasse"

Seit dem schweren Unfall in Wales 2005, bei dem sein damaliger Co-Pilot Michael Park ums Leben kam, sieht man Markko Märtin nur noch sehr selten am Steuer eines Rallyefahrzeuges. Mitte kommenden Monats ist es allerdings mal wieder soweit. Der 34-jährige Este startet mit seinem Ford Focus RS WRC, mit dem er fünf WM-Läufe gewinnen konnte, bei der Mad-Croc Rallye Estonia.

Viele Fans vermuteten in der Teilnahme Märtins eventuelle Pläne für eine Rückkehr auf die WRC-Bühne. "Ich habe keine Ambitionen für eine Rückkehr in die WRC", wiegelt Märtin auf 'wrc.com' ab. "Ich wollte mir nur nicht die Gelegenheit entgehen lassen, mein geliebtes Auto auf diesen Prüfungen zu bewegen, die ich so gern mag. Die Strecken sind ähnlich wie in Finnland, also Highspeed mit Sprüngen und Tücken. Das wird Spaß machen."

Die Mad-Croc-Rallye im Süden von Estland ist der dritte Lauf zur Landesmeisterschaft. Märtin ist als prominentes Aushängeschild der Veranstaltung herzlich willkommen. "Man kann sich natürlich kaum vorstellen, dass ein kleines Land wie Estland jemals einen WM-Lauf bekommt, aber die Prüfungen sind wirklich Weltklasse", sagt der 34-Jährige. "Sie machen hier einen tollen Job. Ich helfe wo immer ich kann."

Einer der Organisatoren der Rallye ist Urmo Aava. "Markko ist einer der Topfahrer auf der Welt und wir freuen uns sehr, dass er mal wieder in Estland fährt", so der frühere Citroën-Junior. "Ihn auf der Starterliste zu haben wird sicherlich helfen, die Rallye Estland in den Fokus zu rücken." Märtin war nach seinem Abschied aus der WRC Entwicklungsfahrer bei Subaru, zuletzt hatte er WRC-Neueinsteiger Ken Block als Instruktor zur Seite gestanden.

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.