Toni Gardemeister kehrt in Finnland in die WRC-Szene zurück

Rallye 2010

— 30.06.2010

Gardemeister: Im Fiesta S2000 in Finnland dabei

Toni Gardemeister gibt sein Comeback im WRC-Zirkus: Bei seinem Heimlauf wird er mit einem Ford Fiesta S2000 antreten und will sich für 2011 empfehlen

Toni Gardemeister kehrt zurück auf die WM-Bühne. Bei seinem Heimlauf Ende Juli in Finnland wird er mit einem Ford Fiesta S2000 antreten. An seienr Seite wird wie gehabt Beifahrer Tapio Souminen sitzen. Für Gardemeister ist es bereits das zwölfte Mal, dass er bei der legendären Rallye in seiner finnischen Heimat antritt.

"In Finnland zu starten, war schon seit Langem mein Hauptziel für diese Saison", sagt Gardemeister. "Ich habe mir vorgenommen, ein gutes Ergebnis zu holen, das mir bei meinen Planungen für die weitere Zukunft hilft. Ich möchte meinen Namen in der WRC-Szene im Gespräch halten und unter Beweis stellen, dass ich auf dem Fahrermarkt für 2011 eine interessante Option bin."

Zwei Wochen vorher wird Gardemeister mit dem Fiesta S2000 bei der Rallye Estalnd antreten. Sein Dank gilt den Sponsoren und Partnern, die ihm das ermöglichen. "Bei der heutigen wirtschaftlichen Lage ist es schwierig, Geld für zwei Rallyes zusammen zu bekommen. Deshalb muss ich meinen Sponsoren und Partnern danken, dass sie dieses Projekt möglich machen", so Gardemeister.

Bevor es nach Estland geht, wird Gardemeister noch 20 bis 30 Testkilometer mit dem Fiesta absolvieren. Die Rallye Estland selbst sei dann die beste Vorbereitung auf den WRC-Lauf in Finnland: "Denn dort werden 180 Prüfungskilometer gefahren und sie sind denen in Finnland sehr ähnlich. Deshalb werde ich dort mit den gleichen Reifen fahren, wie sie in der WRC eingesetzt werden, damit ich das Auto für Finnland abstimmen kann. Natürlich ist mein Ziel, bei beiden Rallyes die S2000-Kategorie zu gewinnen."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Rallye-WM 2017: Setzen Privatteams den neuen Polo ein?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.