Petter Solberg geht zuversichtlich in die WRC-Premiere in Bulgarien

Rallye 2010

— 05.07.2010

Petter Solberg: "Bisher läuft alles perfekt"

Neue Rallye, neuer Beifahrer: Petter Solberg weiß, dass er in Bulgarien erst einmal eine Eingewöhnungsphase braucht, ist aber voller Zuversicht

Auf Petter Solberg warten am kommenden Wochenende gleich zwei Neuerungen. Zum einen steht die Rallye Bulgarien erstmal im WRC-Kalender und Solberg ist dort, wie die meisten seiner Kollegen, noch nie gefahren. Zum anderen hat sich auch für ihn eine wesentliche Änderung ergeben. Statt Phil Mills sitzt nun Chris Patterson auf dem heißen Sitz neben ihn. Bulgarien ist der erste WRC-Lauf, den Solberg gemeinsam mit seinem neuen Co-Piloten bestreitet.

Doch Solberg ist gerüstet für den ersten Lauf nach der WRC-Sommerpause. Rund um den Skiort Borovets, etwa 70 Kilometer südlich der bulgarischen Hauptstadt Sofio, stehen 14 Prüfungen an. Sie sind für alle absolutes Neuland. Solberg und sein Team haben sich mit einem Test am vergangenen Wochenende auf den anstehenden WM-Lauf vorbereitet.

"Wir haben jetzt zwei Tage lang hier in Bulgarien getestet und ich freue mich schon darauf, dass die Rallye beginnt", sagt Solberg. "Sowohl mit dem Auto als auch mit dem neuen Beifahrer läuft bisher alles perfekt. Natürlich wird es etwas dauern, bis ich mich voll und ganz an die neue Stimme im Auto gewöhnt haben, aber wir bekommen das hin und ich bin zuversichtlich, dass es in Bulgarien gut funktionieren wird."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Atemberaubend: Wie Drohen von DJI die WRC filmen

News

Sebastien Loeb beim Test-Comeback

News

Rallye Deutschland: Abflug von Neuville

News

Live-Ticker Rallye Deutschland: Der Freitag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung