Sébastien Loeb und Daniel Sordo holten den ersten Citroen-Doppelsieg 2010

Rallye 2010

— 11.07.2010

Loeb: "Das war wie ein Traum"

Sébastien Loeb kontrollierte das Geschehen in Bulgarien, während sich Dani Sordo über sein bestes Saisonergebnis freut - Historischer Vierfachsieg für Citroën

Bei Citroën dürften heute heute sicher mehrere Flaschen Champagner aufgemacht werden. Sébastien Loeb dominierte bei der WRC-Premiere in Bulgarien, holte seinen vierten Saisonsieg und baute seinen Vorsprung in der Fahrerweltmeisterschaft auf 51 Punkte aus. Und Teamkollege Dani Sordo konnte mit Platz zwei nicht nur sein bisher bestes Saisonergebnis holen, sondern auch für den ersten Doppelsieg 2010 des Citroën-Werksteams sorgen.

Damit haben die Franzosen in der Markenwertung nun 47 Punkte Vorsprung auf Rivale Ford (232 zu 185). Und es gibt für die Franzosen noch einen Grund zu Feiern: Petter Solberg und Sébastien Ogier kamen als Dritter und Vierter ins Ziel. Damit ist Citroën der erste Vierfachsieg in der Geschichte der WRC gelungen.

Loeb legte den Grundstein zum Sieg an den ersten beiden Tagen. Der sechsmalige Weltmeister begann gleich mit einer Serie von Bestzeiten und baute seinen Vorsprung bis zur Halbzeit so aus, dass er den Sieg danach kontrolliert nach Hause fahren konnte. Am heutigen Sonntag ging es für ihn nur noch darum, seinen C4 auf der Straße zu halten.

"Das ist zwar die ideale Ausgangslage, aber ich fühle mich nicht wirklich wohl, wenn ich nur meine Position sichern muss. Man kann immer einen Reifenschaden haben oder einen Fehler machen. Ich habe versucht, konzentriert zu bleiben und die Prüfungen zu genießen", berichtet Loeb. Vor allem die erste Prüfung am heutigen Morgen sei recht schwierig für ihn gewesen, schildert er: "Es war etwas schwieriger, den richtigen Rhythmus zu finden. Ich war mit meinem Aufschrieb nicht so zufrieden. Aber danach habe ich meinen Rhythmus gefunden und es ging gut."

Loeb hielt seinen C4 auf der Straße und konnte sein Konto auf nun 58 WRC-Siege aufstocken. "Das war wie ein Traum, wirklich", freut er sich. "Wir haben mit einem guten ersten Tag angefangen. Da bin ich wirklich gut gefahren. Am zweiten Tag haben wir unsere Position gefestigt. Der zweite Tag war allerdings etwas tückischer. Wir haben am Morgen die richtige Reifenwahl getroffen, aber vielleicht nicht die beste am Nachmittag. Vielleicht bin ich da auch etwas vorsichtiger gefahren. Und der heutige Tag war dann etwas entspannter! Ich mag die erste WRC-Rallye Bulgarien! Es ist gut, wenn man Prüfungen hat, bei denen die Qualität von Fahrer und Auto gefragt ist. Gratulation auch an Dani, der eine tolle Rallye gefahren ist."

Sordo konnte heute nicht so entspannen wie Loeb. Denn der Spanier musste bis ins Ziel gegen Petter Solberg um seinen zweiten Platz fighten. Die beiden lieferten sich ein Sekundenduell, doch Sordo behielt die Oberhand. "Ich habe mein Ziel für diese Rallye erreicht. Sébastien ist schon in den ersten Prüfungen entscheidend davongezogen und er war an diesem Wochenende einmal der Schnellste", erklärt der Spanier.

"Meine Aufgabe war, für Citroën so viele Punkte wie möglich zu holen und ich wollte auch mein Duell mit Petter gewinnen. Aber bei der nächsten Asphaltrallye müssen wir auf ihn aufpassen. Mein zweites Podium in Folge ist sehr gut für mein Selbstbewusstsein", schließt Sordo.

Fotoquelle: Red Bull/GEPA


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.