Sébastien Ogier will in Finnland einen weiteren Podestplatz einfahren

Rallye 2010

— 24.07.2010

Die Citroën-Sébastiens: Entspannt und gespannt

Sébastien Loeb geht mit großer Gelassenheit an die Rallye Finnland, Neo-Werksteamkollege Sébastien Ogier ist stolz und gespannt

Citroën schickt ab sofort den doppelten Sébastien ins Rennen. Schon bei der kommenden Rallye Finnland wird der sensationelle Youngster Sébastien Ogier den Werks-C4 von Dani Sordo übernehmen und somit an der Seite seines Namenskollegen Loeb starten. "Ich bin stolz und beglückt", so der Nachwuchsmann, der aus dem Juniorteam in die Werksmannschaft aufsteigt. "Es doch der Traum eines jeden Fahrers, mal eines Tages für ein Werk fahren zu dürfen."

Rein sportlich wird sich aus Sicht des jungen Franzosen nur wenig ändern. "Auch das Juniorteam hat mir stets ein tolles Auto hingestellt", sagt Ogier. "Aber trotzdem empfinde ich es natürlich als Aufstieg. Ich darf immerhin im Team des amtierenden Champions fahren. Ich bin glücklich, aber gleichzeitig steigen natürlich auch die Erwartungen an mich und der Druck. Ich bereite mich aber dennoch ganz normal vor", so der 26-Jährige vor dem Highspeed-Event in Skandinavien.

Ogier wird in Finnland kämpfen müssen. Bei dem Klassiker gelten vor allem die erfahrenen Stars und die lokalen Rallyehelden als Favoriten. "Ich bin aber bisher in fast jede Rallye mit einem Erfahrungsrückstand gestartet", gibt der Youngster zu bedenken. "Finnland gehört sicherlich zu den schwierigsten Auftritten, aber ich liebe diese Rallye. Im vergangenen Jahr konnte ich gut mithalten, war auf dem dritten Teilstück sogar Schnellster. Mal sehen, ob es in diesem Jahr genauso gut wird. Drei Tage testen wird mir helfen."

Er selbst setzt sich keine allzu großen Ziele für den Auftritt in der Werksmannschaft. "Es hängt eher davon ab, was mir das Team als Ziel vorgibt. Bisher konnte ich immer auf Schotter mit den Besten mithalten. Es könnte schwierig werden, aber ein Podest wäre doch wirklich ein tolles Ergebnis." Mit ähnlichen Ansprüchen geht der "große Sébastien" an den kommenden Auftritt. Weltmeister Loeb möchte gewinnen, er muss aber nicht.

Der Superstar hat seinen Traum vom Finnland-Sieg bereits 2008 erfüllen können. "Ich wollte den Sieg und das habe ich geschafft", meint der 36-Jährige. "Seit ich dieses Ziel abgehakt habe, sehe ich die Sache etwas anders. Ich habe 65 Punkte Vorsprung auf Hirvonen. Ich kann es mir also leisten, die Sache kontrolliert anzugehen. Immerhin kommen auch noch drei weitere Asphaltrallyes in diesem Jahr", so Loeb selbstbewusst und entspannt. "Ich fahre diesmal eher für Punkte in der Teamwertung."

"Das bedeutet natürlich nicht, dass ich nicht gewinnen will", stellt der französische Topstar klar. "Aber damit ich das schaffen kann, muss ich völlig relaxt sein. Ein Sieg ist immer eine Frage von wenigen Sekunden. Man muss eine perfekte Harmonie zwischen Fahrer und Fahrzeug haben, auch der Aufschrieb muss stimmen. Nur dann kannst du in jeder Ecke attackieren, kannst den Mut haben, wirklich an die Grenze zu gehen und trotzdem alle Einlenk- und Bremspunkte treffen."

Loeb geht mit kontrollierter Offensive an das Spektakel in Finnland. "Man gewinnt keine Rallye, indem man möglichst hoch und weit springt", gibt der Champion zu bedenken. "Man muss immer daran denken, was hinter dem Sprung passiert. Es ist unglaublich wichtig, dass man den Wagen für die Weiterfahrt präzise positioniert. Wenn du in der Luft bist, dann kannst du nicht mehr eingreifen. Mit diesen Dingen im Hinterkopf optimiere ich den Aufschrieb Jahr für Jahr immer weiter."

Fotoquelle: xpb.cc


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.