MINI kommt zurück, laut Simon Long sollen weitere Marken folgen

Rallye 2010

— 29.07.2010

Nach MINI hofft Long auf weitere Einsteiger

Laut WRC-Promoter Simon Long zeigt der Einstieg von MINI, dass das Zukunftskonzept für die Rallye-Weltmeisterschaft erste Früchte trägt

Die Zeit der Zwei-Marken-Show in der WRC wird nächstes Jahr zu Ende gehen. MINI hat den Einstieg offiziell bestätigt, 2011 sollen mit dem von Prodrive vorbereiteten Countryman WRC einzelne Rallye gefahren werden, 2012 folgt die erste volle Saison in der Weltmeisterschaft. Laut Simon Long, dem Chef von WRC-Vermarkter North One Sport, zeigt das MINI-Comeback, dass mit den Zukunftskonzepten der richtige Weg eingeschlagen wurde.

"Ich freue mich sehr, dass ein renommierter Hersteller wie BMW die WRC für sein Rallyeprogramm mit MINI ausgewählt hat", sagt Long. "Es ist toll, dass der berühmte MINI zurückkommt, ein Auto mit einer langen Rallyetradition. Es bedeutet aber auch, dass die WRC dank MINI, Ford und Citroën von den drei der aufregendsten Marken auf dem weltweiten Automobilmarkt unterstützt wird."

Eine der Hauptzielsetzungen als WRC-Promoter sei für North One Sport, neue Hersteller und Teams an Bord zu holen. "Wir haben hart daran gearbeitet, dass der Sport für sie auch aus Marketingsicht interessant ist", so Long weiter. "Durch die neue WRC-Spezifikation für 2011 werden die Autos billiger in der Produktion und es entsteht eine größere Nähe zu den Serienfahrzeugen. Zudem ist der nächstjährige Kalender nicht nur aus kommerzieller Sicht interessant, sondern bietet eine abwechslunsgreiche und spannende Meisterschaft. MINI hat die Entscheidung vor allem aus Marketinggründen getroffen und sie ist ein großer Vertrauensbeweis für die Arbeit, die bisher geleistet wurde."

MINI soll laut Long aber erst der Anfang sein. Er rechnet damit, dass weitere Hersteller und Teams kommen. "Derzeit arbeiten wir mit den FIA und allen Beteiligten an verschiedenen Lösungsansätzen, wie die Show in der WRC weiter verbessert werden kann. Manche Elemente davon könnten bereits 2011 umgesetzt werden", berichtet er. "Wir haben eine über 30-järhige Tradition, aus der wir schöpfen können und eine Menge sportlicher Innovationen. Wichtig ist es, das richtige Gleichgewicht zwischen Altem und Neuem zu finden."

Fotoquelle: MINI


Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.