Marcus Grönholm schmiedet an einem WRC-Comeback

Rallye 2010

— 17.09.2010

Grönholm testet WRC-Boliden von MINI

Das WRC-Comeback von Marcus Grönholm wird immer konkreter - Der Finne bestreitet heute einen Testlauf im MINI Countryman von Prodrive

Marcus Grönholm will wieder zurück in die Rallye-WM. Der zweifache Weltmeister war seit seinem Rückzug aus der WRC nach der Saison 2007 in der Rallyecross-EM und bei einzelnen Rallyes am Start. 2011 könnte der Finne an mehreren WM-Läufen teilnehmen, er überlegt einen entsprechenden Vertrag bei Prodrive zu unterzeichnen. Der Rennstall von David Richards wird gemeinsam mit der Traditionsmarke MINI wieder in die WRC zurückkehren.

Der Mini Countryman wird nun rallyetauglich gemacht. Bei der Entwicklung des Boliden setzt man auf Erfahrung. Wie das 'Rallye Magazin' berichtet, wird Grönholm heute in Portugal eine Testfahrt absolvieren. Zuvor hatten bereits Mads Östberg, Markko Märtin und Kris Meeke die Ehre das neue Rallye-Auto zu testen. IRC-Champion Meeke hat außerdem schon für die kommenden zwei Saisonen bei Prodrive unterschrieben. 2011 wird das britische Team nur sechs WM-Läufe bestreiten, 2012 will man dann voll durchstarten.

Grönholm jedenfalls will sich noch ein Bild vom Countryman machen, bevor er seine Entscheidung über ein WRC-Comeback trifft. Die Chancen dafür stehen aber nicht schlecht. Wie man aus dem Umfeld des Finnen hört, scheint die Rückkehr von Grönholm schon ziemlich sicher zu sein. Sollte er wieder in der WRC an den Start gehen, würde er ebenfalls die von Prodrive angepeilten sechs WM-Läufe bestreiten.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Mexiko: Der irre Abflug von Kris Meeke

News

Top 10: Die erfolgreichsten WRC-Fahrer

News

Fotostrecke: Die Top 10 der erfolgreichsten WRC-Fahrer

News

Rallye-Legende Walter Röhrl wird 70

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung