Hermann Gassner Jr. will auch bei der Rallye Frankreich in die Top 5

Rallye 2010

— 27.09.2010

Gruppe N: Gassner will in die Top 5

Hermann Gassner jun. möchte bei der Rallye Frankreich mit seinem Mitsubishi ebenso erfolgreich abschneiden wie im August bei seinem Heimlauf in Deutschland

Hermann Gassner jun. hat am Wochenende bei der Rallye Frankreich seinen nächsten WRC-Auftritt in der Gruppe N. Gemeinsam mit Beifahrerin Kathi Wüstenhagen wird er die Straßen des Elsass' im von BRR vorbereiteten Mitsubishi Lancer Evo IX unter der Räder nehmen. Dabei möchte Gassner ähnlich erfolgreich abschneiden wie bei seinem Heimlauf Mitte August in Trier.

"Wie schon in Deutschland will ich auch in Frankreich in die Top 5 fahren, und ich glaube wirklich, dass ich das kann", sagt der 21-jährige Deutsche Rallyemeister. "Da es so nah an Deutschland liegt, könnte es sein, dass manche Prüfungen eine gewisse Ähnlichkeit haben. Aber ich werde erst bei der Recce herausfinden, wie sie wirklich ausschauen."

Gassner hat sich mit einem Test in Österreich auf die Rallye Frankreich vorbereitet. "Wir hatten schon eine gute Asphaltabstimmung, aber wir konnten bei diesem Test noch ein paar Dinge bestätigen. Das wird uns bei der Rallye helfen", berichtet der junge Bayer. Bisher hat er in dieser WRC an einer Schnee-, einer Schotter- und einer Asphaltrallye teilgenommen. Seine Präferenz? "Ich fahre gern auf Schotter, aber ich bin auf Asphalt schneller, weil in Deutschland die meisten Rallyes aus Asphalt ausgetragen werden", so Gassner.

Fotoquelle: Red Bull/GEPA

Weitere Rallye Themen

News

WRX Lettland: Timo Scheiders Ford brennt

News

Zehnter Todestag: Erinnerungen an Colin McRae

News

Die Karriere-Highlights von Colin McRae

News

WRC 2018: Citroen will jetzt Sebastien Ogier!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung