Mit dem neuen DS3 WRC soll Citroën-Superstar Sébastien Loeb Erfolge feiern

Rallye 2010

— 30.09.2010

Citroën DS3 WRC: Kleiner Renner ganz groß?

Auf dem Pariser Automobilsalon stellt Citroën den Nachfolger für den erfolgreichen C4 WRC vor: Der DS3 WRC wird neuer Dienstwagen von Sébastien Loeb

Die Automobilhersteller zeigen derzeit nicht nur neue Studien und Erfindungen auf dem Pariser Automobilsalon, sondern vor allem die im Rallyesport beteiligten Unternehmen präsentieren ihre künftigen Rennboliden. Unter anderem enthüllte Citroën den Nachfolger des bisher so erfolgreichen C4 WRC. Der kleine DS3 WRC ist nach dem neuen Reglement samt 1,6-Liter-Turbomotor aufgebaut.

Außerdem steckten die Franzosen viel Arbeit in die Verbesserung der Sicherheit des WRC-Autos. Allein 40 Meter Stahlrohr wurden für den Käfig verwendet. Die Türen sind mit einem speziellen Material ausgeschäumt, dass zusätzlich Energie bei einem seitlichen Anprall absorbieren soll. Ein besonderes Augenmerk galt auch dem neuen Getriebe, denn dies muss in Kombination mit der Hinterachse denmächst länger halten.

Um die Gewichtsverteilung und den Schwerpunkt des DS3 zu optimieren, setzt man die Piloten noch tiefer ins Auto. Sowohl Fahrer als auch Beifahrer haben im neuen Citroën jeweils ein Farbdisplay, auf dem die wichtigsten Daten jederzeit abgerufen werden können. Die Leistung des neuen Turbomotors gibt Citroën mit 300 PS an, das Drehmoment soll etwa 350 Newtonmeter betragen. Der DS3 WRC wiegt nach Werksangaben 1.200 Kilogramm inklusive Besatzung.

Der neue Rallyebolide wurde Ende 2009 entworfen und stand im April auf dem Prüfstand. Am 23. Juli absolvierten Sébastien Loeb, Dani Sordo, Sébastien Ogier und Philippe Bugalski erste Tests in Satory, unweit der Citroën-Fabrik in Versailles. Das Werksteam will 2011 zwei Fahrzeuge für Loeb und Ogier einsetzen, zwei weitere DS3 werden wohl im M2-Team rollen. Ob Sordo oder Kimi Räikkönen weiterhin Citroën fahren werden, steht derzeit noch nicht fest.

Fotoquelle: Citroën

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.