2011 sollen vier der neuen Ford Fiesta RS WRC in der Weltmeisterschaft fahren

Rallye 2010

— 30.09.2010

Paris: Ford stellt den neuen Fiesta RS WRC vor

Der künftige Einsatzwagen von Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala wurde in Paris enthüllt: Kommende Woche ausgiebige Tests mit dem Fiesta RS in Spanien

Neben Citroën stellte auch Ford seinen neuen Boliden für die Rallye-Weltmeisterschaft 2011 auf dem Automobilsalon in Paris vor. Der Wagen mit 1,6-Liter-Turbomotor soll der französischen Konkurrenz möglichst nicht so viele Titelchancen bieten wie in den zurückliegenden Jahren. Den Motor entwarfen die Briten gemeinsam mit dem französischen Tuner Pipo Moteur.

"Es unterstreicht unser ständiges Bemühen um einen kostengünstigen Sport. Unser Rennmotor basiert nämlich auf einem Standardtriebwerk", sagt Ford-Sportmanager Mike Norton. Motorsport-Boss Gerard Quinn fügt hinzu: "Es gibt beim neuen Wagen viele sichtbare Unterschiede zum bisherigen Fiesta S2000. Die meisten Unterschiede sind aber eigentlich unter der Haube, vor allem der neue 1,6-Liter-FordEcoBoost-Turbomotor."

"Es ist ein besonderer Moment für alle, die an der Entwicklung beteiligt waren", freut sich M-Sport-Chef Malcolm Wilson. "Es sind unzählige Stunden investiert worden, um so weit zu kommen. Die öffentliche Präsentation macht uns stolz. Wir sind bezüglich der Entwicklung voll im Plan. Der nächste wichtige Schritt folgt Anfang Oktober, wenn wir mit der vollen 2011er-Spezifikation erste Tests absolvieren."

Der Wagen wurde zwar bereits 3.000 Kilometer durch Großbritannien und Frankreich getrieben, aber in der kommenden Woche werden die Einsatzpiloten in Spanien Vollgas geben. "Mikko und Jari-Matti sind unsere Fahrer 2011. Daher ist das Feedback der beiden für uns sehr wichtig", sagt Wilson. "Wir werden viele wichtige Daten sammeln können, mit denen die Ingenieure dann anschließend arbeiten werden."

Fotoquelle: Ford

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.