Petter Solberg gehört zu den Bewerbern um einen Citroen DS3 WRC

Rallye 2010

— 13.10.2010

Sordo und Solberg: Siegen für den DS3 WRC

Für Dani Sordo und Petter Solberg wäre ein Sieg in Spanien auch wegen der Planung ihrer weiteren Zukunft von enormer Bedeutung

Die Weltmeisterschaft ist entschieden, aber jetzt fahren alle nur noch zum Spaß. Zumindest fast alle. Für ein paar Piloten geht die WRC erst jetzt in die entscheidende Phase, und zwar, was ihre weitere Zukunftsplanung angeht. Zu diesen Piloten gehören Dani Sordo und Petter Solberg. Sie gehören zu den Bewerbern auf einen Citroën DS3 WRC und wollen nun mit entsprechenden Erfolgen dem neuen französischen Werksauto einen Schritt näher kommen.

Citroën plant für die kommende Saison den Einsatz von maximal fünf DS3 WRC. "Neben den beiden Werkswagen werden wir 2011 maximal drei Fahrzeuge an den Start bringen", sagt Citroën-Sportchef Oliver Quesnel gegenüber 'Motorsport aktuell'. Sprich: Zwei Autos für die beiden 2011er-Werkspiloten Sébastien Loeb und Sébastien Ogier, zwei für das Junior-Team, sollte es weiterbestehen und noch ein Auto, eventuell für Privatier Petter Solberg.

"Sollte Petter Solberg das Budget zusammenbekommen, finden wir auch für ihn eine Lösung", sagt Quesnel weiter. Entsprechend motiviert geht Solberg in die nächsten Rallyes. Beim nächsten Lauf in Spanien sieht er gute Chancen, den Sieg zu holen. Er hat eine gute Startposition und hat bereits in Deutschland und im Elsass seine Asphaltstärke gezeigt. Mit einem Sieg in Spanien würde sich die Sponsorensuche für den Norweger sicher um einiges einfacher gestalten.

Ein Sieg würde allerdings auch Dani Sordo gut tun, nicht nur, weil die Rallye Spanien sein Heimlauf ist. Dort wird er zum vorerst letzten Mal im Werkscockpit sitzen, beim Finale in Großbritannien rückt dann schon Ogier in die Werksmannschaft auf. Sordo hat nun noch einmal die Chance sich zu beweisen. Im nächsten Jahr gehört er zwar weiter zum Citroën-Kader, aber es ist noch unklar, wo er eingesetzt wird. Mit einem Sieg auf dem Konto könnte er seine Ansprüche auf einen der limitierten DC3 WRC ebenfalls untermauern.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.