Dani Sordo versuchte sich in dieser Woche im neuen WRC-Auto von Prodrive MINI

Rallye 2010

— 02.12.2010

Sordo mit Zweitagestest für MINI auf Sardinien

Der bisherige Citroën-Fahrer Dani Sordo testete in dieser Woche den Prodrive-MINI und könnte das Fahreraufgebot um Kris Meeke 2011 komplettieren

Was macht Dani Sordo in der kommenden Saison? Vielleicht für das Prodrive-Team antreten und einen MINI fahren - in dieser Woche absolvierte der spanische Rennfahrer schon einmal zwei Probetage mit diesem Auto. Auf Sardinien führte Sordo sowohl einen Asphalttest als auch eine Tour auf Schotter durch und befand sich neben Kris Meeke insgesamt zwei Tage lang im Einsatz.

Letzterer ist bereits als MINI-Fahrer für 2011 bestätigt, einzig die Frage nach dem Teamkollegen des Briten ist bis dato noch nicht beantwortet. Sordo scheint sich allerdings auf der Pole-Position zu befinden. "Das Projekt macht einen guten Eindruck. Ich werde mich in Kürze entscheiden", wird der bisherige Citroën-Pilot von 'Rallyemagazin.de' zitiert. Doch Sordo ist nicht der einzige MINI-Kandidat.

Das Team wartet möglicherweise noch auf ein Feedback von Ex-Champion Marcus Grönholm, der im kommenden Jahr aus dem Rallye-Ruhestand zurückkehren und Stallgefährte von Meeke werden könnte. Sordo gilt laut Technikchef David Lapworth dennoch als Option: "Er mag zwar jung sein, aber er hat immerhin schon vier Jahre in einem sehr guten Fahrzeug auf dem Buckel", meint Lapworth.

Von Grönholm ist der Brite ebenfalls fasziniert: "Mit Marcus zusammen zu arbeiten, ist großartig. Du setzt ihn in das Auto und er gibt sofort Vollgas. Seine Rückmeldung ist kurz und klar: 'Das Auto macht dies und jenes.' Es ist immer gut zu wissen, wo man mit dem Fahrzeug steht. Würde uns etwas fehlen, wenn wir keinen großen Namen hätten? Bislang dachte ich nicht, dass uns etwas fehlt..."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.