Für MINI könnte der Spanier Dani Sordo in der kommenden Saison fahren

Rallye 2010

— 03.12.2010

Sordo: Folgt nach Test ein Vertrag mit MINI?

Dani Sordo hat bei seinen Tests einen positiven Eindruck vom neuen MINI gewonnen - Noch ist kein Vertrag unterschrieben, aber der Spanier hat sehr gute Chancen

Noch ist die Zukunft von Dani Sordo offen, doch es verdichten sich die Anzeichen, dass der Spanier fr MINI fahren wird. Der ehemalige Citron-Werkspilot hat auf Sardinien zwei Tage lang den neuen Countryman WRC getestet. An einem Tag fuhr der 27-Jhrige auf Asphalt, am zweiten auf Schotter. Prodrive-Manager Richard Taylor hat besttigt, dass noch kein Vertrag unterschrieben ist. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird Sordo aber der Teamkollege von Kris Meeke werden.

Nach seinem ersten Einsatz im MINI hat sich Sordo positiv ber das Auto geuert. "Ich habe den Boliden getestet, aber das war es fr den Moment. Es hat sich gut angefhlt und ist nicht schlecht fr den Start. Ich kann mich erinnern, dass der Citron DS3 zu Beginn nicht spitze war, als ich ihn getestet habe. In jedem Bereich muss noch gearbeitet werden, aber es ist noch frh und es gibt Zeit", wird der Spanier von 'Autosport' zitiert.

"Ich muss das Auto noch besser verstehen, aber fr den Start war es gut. Das Prodrive-Team ist sehr motiviert und David Lapworth (Technikdirektor; Anm. d. Red.) hat viel Erfahrung." Rckendeckung bekommt Sordo von Meeke. "Dani ist der zweitbeste Fahrer auf Asphalt. Er kann dem Team also viel bringen. Wir kommen gut miteinander aus. Er ist ein guter Kerl und wir arbeiten gut zusammen."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Citroen: Woran Rckkehr von Ogier fr WRC 2018 scheiterte

News

Spektakulrer berschlag bei der Rallye GB

News

Erfolgreiches Testdebt des Volkswagen Polo R5

News

Fotostrecke: Alle Rallye-Weltmeister seit 1979

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung