Peter van Merksteijn Jjun. wird in der kommenden Saison im DS3 WRC fahren

Rallye 2010

— 10.12.2010

Van Merksteijn jun. bekommt Werks-Citroën

Peter van Merksteijn jun. wird in der kommenden Saison zehn WM-Läufe im Citroën DS3 WRC bestreiten und dabei volle Werksunterstützung aus Frankreich bekommen

Peter van Merksteijn jun. ist auf der Karriereleiter ein Schritt nach vorn gelungen. Der Niederländer wird in der WRC-Saison 2011 insgesamt zehn WM-Läufe bestreiten - und zwar in einem Citroën DS3 WRC, der dem von Weltmeister Sébastien Loeb gleichgestellt sein wird. Das Auto fährt unter dem Banner von Van Merksteijn Motorsport, das Team erhält aber volle Werksunterstützung, "unter den gleichen Bedingungen wie in diesem Jahr das Citroën-Junior-Team", teilen die Niederländer mit.

"Im vergangenen Jahr haben wir in Holland mit Bernhard Ten Brinke den Titel gewonnen, und in diesem Jahr haben wir uns darauf konzentriert, uns auf die WRC-Saison 2011 vorzubereiten", sagt Teammanager Gerard Grouve. "Ab dem nächsten Jahr gibt es ein vollkommen anderes Reglement und wir wollten optimal auf den Saisonstart vorbereitet sein."

Dabei waren die Möglichkeiten für das Van-Merksteijn-Team jedoch beschränkt, da für nächste Saison nur wenige WRC-Autos verfügbar waren. "Von daher freuen wir uns riesig, dass Peter van Merksteijn jun. die einmalige Chance bekommt, mit einem offiziellen Werksauto von Citroën, dem DS3 WRC, in der WRC anzutreten."

Los geht es für den Niederländer mit dem Saisonauftakt in Schweden, zuvor wird er gemeinsam mit den beiden Citroën-Werksfahrern Sébastien Loeb und Sébastien Ogier ein umfangreiches Testprogramm bestreiten. Van Merksteijn jun, ist auch dafür nominiert, Punkte für die Markenwertung zu sammeln.

"In den vergangenen Jahren hatte ich aufgrund meines vollen geschäftlichen Terminkalenders nicht genügend Zeit, um Rallyes zu bestreiten. Und wenn ich fahre, dann möchte ich es richtig machen oder gar nicht", sagt van Merksteijn jun. "2011 werde ich mich ganz auf den Rallyesport konzentrieren, da ich die einmalige Chance habe, ein Werksauto zu fahren. Und der DS3 WRC, das neue Rallyeauto von Citroën, scheint super zu sein. Schließlich hat Weltmeister Sébastien Loeb vollstes Vertrauen in den DS3 WRC." Als persönliches Saisonhighlight nennt er die Rallye Australien.

Fotoquelle: VM Motorsport

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.