Der Finne Juho Hänninen nimmt 2011 einen erneuten Anlauf in der Rallye-WM

Rallye 2010

— 22.12.2010

Hänninen: "Ich will den S-WRC-Titel holen"

IRC-Champion Juho Hänninen kehrt mit Teamchef Baumschlager und hohen Zielen in die Rallye-WM zurück - die beiden waren 2008 noch Rivalen

IRC-Champion Juho Hänninen wird 2011 in die Rallye-WM zurückkehren. Das bestätigte heute das Team des Österreichs Raimund Baumschlager. Der Finne wird in der S2000-WM gemeinsam mit dem Deutschen Hermann Gassner jr. in einem Skoda Fabia S2000 für den von Red Bull unterstützten BRR-Rennstall an den Start gehen. Patrik Sandell, der im Vorjahr für die Truppe fuhr, ist nicht Teil der Pläne.

"Es ist ein natürlicher Schritt für mich", freut sich Hänninen, der dennoch beim IRC-Auftakt in Monte Carlo und möglicherweise auch bei der Barum-Rallye antreten wird, gegenüber 'Autosport'. "Ich bin sehr zufrieden, dass ich wieder in der WM fahren kann - dort wollte ich hin. Ich habe die IRC genossen - den guten Wettbewerb und die guten Leute. Doch das ist jetzt eine neue Herausforderung und meine Priorität ist es, den S-WRC-Titel zu holen." Damit sieht er von einer möglichen Titelverteidigung in der IRC ab.

In der Rallye-WM ist Hänninen kein Unbekannter. Der 29-Jährige verpasste 2008 den Titel in der Weltmeisterschaft für seriennahe Fahrzeuge beim Titel-Showdown in Wales und wurde vom Österreicher Andi Aigner besiegt. Dieser startete damals für das Red-Bull-Rallye-Team eines gewissen Raimund Baumschlager. Jetzt wollen die einstigen Gegner gemeinsam die S2000-Krone holen.

Fotoquelle: IRC

Weitere Rallye Themen

News

ANZEIGE: Holzer Concept - A new car is coming

News

Fotostrecke: Die zehn knappsten WRC-Entscheidungen

News

Neuer Holzer R5 Corsa am Rande der Rallye Portugal präsentiert

News

WRX Mettet: Überschlag von Kevin Hansen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung