Es ist offiziell: Dani Sordo fährt künftig in der WRC für MINI

Rallye 2011

— 05.01.2011

Offiziell: Sordo geht zu MINI

MINI bestätigt: Dani Sordo wird Teamkollege von Kris Meeke und verstärkt das neue Team in der WRC-Saison 2011 - "Das ist für mich eine fantastische Chance"

Der spanische Fahrer Dani Sordo wird das neue MINI-WRC-Team in der Rallye-Weltmeisterschaft 2011 verstärken. Sordo startet an der Seite von Kris Meeke, wenn MINI in dieser Saison mit dem Mini Countryman WRC in den Rallyesport zurückkehrt.

"Die Rückkehr von MINI in die WRC wird mit großer Spannung erwartet. Teil dieses neuen Teams zu sein, ist für mich eine fantastische Chance. Ich bin mir sicher, dass MINI vor einer großen Zukunft in diesem Sport steht. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Kris Meeke, mit dem ich im vergangenen November einen sehr erfolgreichen Test in Sardinien absolviert habe, zusammenzuarbeiten," sagt der 27-jährige Sordo.

Wolfgang Armbrecht, Leiter MINI Brand Management, sagt: "Sowohl Dani als auch Kris passen gut zur Marke MINI. Sie können nicht nur mit ihrer Erfahrung und ihrer Schnelligkeit zum Gelingen des MINI-WRC-Programms beitragen, sondern auch durch die richtige Chemie untereinander, die uns beim Teamaufbau helfen wird."

"Dani ist zwar erst 27 Jahre alt, gehört aber bereits zu den erfahrensten Fahrern in der WRC. Seit fünf Jahren fährt er auf höchstem Niveau", sagt Prodrive-Chef David Richards. "Ich denke, dass er mit dem neuen MINI WRC und im richtigen Umfeld den nächsten Schritt machen wird und nach seinen bisher 29 Podestplätzen in der WRC um Siege und den Titel kämpfen kann."

Sordo ist ein erfahrener und erfolgreicher WRC-Pilot, der seit 2003 in der WM - unter anderem lange als Teamkollege von Sébastien Loeb - antritt. Der frühere Juniorenweltmeister verbuchte in der WRC bislang beeindruckende 29 Podestplätze und gewann 102 Wertungsprüfungen.

Sordo startete als 12-Jähriger seine Karriere im Motocross und feierte auch bei Bergrallyes, im Kart- und im Tourenwagensport Erfolge. Er nahm 2003 bei der Rallye Katalonien in einem Mitsubishi Lancer Evo VII zum ersten Mal an einer WRC-Veranstaltung teil und belegte den 18. Gesamtrang. Im selben Jahr gewann er die Spanische Rallye-Junioren-Meisterschaft und verteidigte diesen Titel 2004, während er gleichzeitig in Argentinien, Frankreich und Spanien weitere Erfahrungen in der WRC sammelte.

Nach dem Gewinn der Juniorenweltmeisterschaft 2005 schloss sich Sordo ein Jahr später dem Kronos-Citroën-Team an und startete erstmals an der Seite von Loeb. Sordo beendete die Saison 2006 mit vier Podiumsplatzierungen, 49 Punkten und dem fünften Platz in der Fahrer-WM. Ab 2007 fuhr er für das Citroën-Werksteam und errang in der WRC insgesamt 17 zweite Plätze und stand zwölf Mal als Dritter auf dem Siegerpodest.

2007 belegte Sordo den vierten Platz in der Fahrer-Weltmeisterschaft, wurde 2008 und 2009 Dritter im Gesamtklassement und beendete die Saison 2010 auf Rang fünf.

2011 wird das MINI-WRC-Team an mindestens sechs WM-Rallyes teilnehmen. Dies gibt Sordo und seinem Co-Piloten Diego Vallejo die Gelegenheit, eng mit dem im britischen Banbury beheimateten Prodive-Team zusammenzuarbeiten, das für die Einsätze der MINI-WRC-Fahrzeuge verantwortlich ist.

Fotoquelle: Red Bull/GEPA

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.