Ford-Pilot Mikko Hirvonen hat 2009 in Griechenland gewonnen

Rallye 2011

— 10.01.2011

Die Akropolis-Rallye kehrt zu ihren Wurzeln zurück

Im Juni kehrt die Rallye-WM nach Griechenland zur Akropolis-Rallye zurück - Organisator Aris Vovos will den einzigartigen Flair der Veranstaltung wiederbeleben

In dieser Saison feiert die Akropolis-Rallye in Griechenland ein Comeback im WRC-Kalender. Im vergangnen Jahr wurde die Veranstaltung abgesagt. Hauptsächlich war die schwierige wirtschaftliche Situation des Landes dafür verantwortlich. Nun ist der Klassiker wieder zurück. Organisiert wird die Rallye von der Firma Celeritas, die von dem ehemaligen Fahrer Aris Vovos gegründet wurde. Unterstützung kommt von der griechischen Regierung, die Potenzial für den Tourismus sieht.

Die Akropolis wird vom 16. bis 19. Juni zum insgesamt 57. Mal ausgetragen. "Alle Hersteller und Fahrer freuen sich über die Rückkehr nach Griechenland", wird Vovos von 'Reuters' zitiert. "Wir wollen wieder auf das Toplevel der WRC-Rallyes zurückkehren. Im Jahr 2005 wurde sie zur besten Veranstaltung des Jahres gewählt. Diese Krone wollen wir uns zurückholen."

Trotzdem gibt Vovos zu, dass sein Engagement mit einem großen Risiko verbunden ist. Mit der staatlichen Unterstützung ist er aber zuversichtlich. Trotzdem wird bei anderen Sportveranstaltungen gespart. "Bei diesen schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen sind alle Investments mit Risiken verbunden. Wir haben einen Dreijahresplan, der die Rallye hoffentlich nicht nur selbst finanziert, sondern auch Gewinne abwirft, mit denen wir griechische Nachwuchsfahrer in der WRC-Akademie unterstützen können."

"Wir haben eine exzellente Kooperation mit der Regierung und dem Ministerium für Kultur und Tourismus", setzt Vovos fort. "Die Akropolis-Rallye wird durch das Tourismusbüro auf internationalen Messen präsent sein. Außerdem wird sie in alle Tourismuskampagnen des Ministeriums inkludiert sein."

Über 51 Jahre wurde die Rallye vom griechischen Automobilverband (ELPA) organisiert. Damit zählt sie zu den traditionsreichsten Rennveranstaltungen in der WM. Berühmt sind die Strecken durch das schwierige Terrain. Die staubigen, harten und steinigen Straßen zählen im trockenen Sommer zu den anspruchsvollsten der Rallye-Szene.

Darauf können sich Fahrer und Fans auch diesmal einstellen. "Laut FIA-Präsident Jean Todt sollen WRC-Rallyes zu ihren Wurzeln zurückkehren. Jede Veranstaltung soll einzigartig sein, um den Platz im Kalender zu rechtfertigen. Die Akropolis ist ohne Zweifel einzigartig."

Fotoquelle: Ford

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.