Für Privatier Petter Solberg ist Rücktritt derzeit kein Thema

Rallye 2011

— 07.02.2011

Petter Solberg: "Ich bin immer optimistisch!"

Petter Solberg will im Citroen DS3 WRC konstant um das Podium kämpfen - Das Ziel ist der Titel, und 2011 soll dabei nicht sein letzter Anlauf sein

Petter Solberg startet in dieser Woche in Schweden in seine elfte Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC). Zwar fehlt es ihm an Testkilometern und am Geld, doch der Norweger geht dennoch zuversichtlich in sein erstes Jahr im neuen Citroen DS3 WRC. Natürlich hätte er gern mehr getestet, doch der eine Tag, den er bisher am Steuer des neuen Boliden verbracht hat, sei "wirklich gut" verlaufen, berichtet er gegenüber 'wrc.com'.

Der DS3 WRC mache Spaß, habe eine gute Balance und sei recht einfach zu fahren, urteilt Solberg über sein neues Arbeitsgerät. Zudem hat er bei der Rallye Monte Carlo in einem Peugeot weitere Kilometer auf Schnee abgespult. Und schließlich helfe in der Saisonvorbereitung jeder Kilometer Fahrpraxis, betont der Norweger.

Als Ziel für dieses Jahr nennt Solberg, regelmäßig um Podiumsplätze zu kämpfen, beginnend in Schweden. "Aber das wird eine sehr schwierige Rallye. Für mich geht es vor allem darum, das Auto kennen zu lernen und mich auf die nächsten Tests sowie den zweiten Saisonlauf in Mexiko vorzubereiten", erklärt er. Und wie zuversichtlich ist Solberg, dass er seine Ziele erreicht? "Ich bin immer optimistisch, sonst würde das auch gar nicht klappen", lautet seine Antwort.

2011 ist auch die dritte Saison, in der der Norweger sich mit seinem eigenen Team als Privatier durchschlägt. Im Winter wurde schon gemunkelt, dass er das Handtuch wirft und sich aus der WRC verabschiedet. Doch momentan verschwendet "Mr. Hollywood" keinen Gedanken an das Thema Rücktritt. "Rallye und Motorsport sind mein Leben", sagt der Weltmeister von 2005. "Ich kann mir nicht vorstellen, irgendetwas anderes zu machen. Ich möchte wieder Weltmeister werden, und ich möchte gern denken, dass 2011 dafür nicht meine letzte Chance ist."

Fotoquelle: IRC

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

News

Sebastien Ogier hofft auf schnelle Freigabe von Volkswagen

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.