Die Tiere in der australischen Wildnis haben ab 2012 womöglich ihre Ruhe

Rallye 2011

— 19.04.2011

Rallye Australien kämpft um seine Zukunft

Im vorläufigen WRC-Kalender für 2012 ist die Rallye an der Coffs Coast nicht vorgesehen - Der Veranstalter der Rallye Australien geben die Hoffnung nicht auf

In der vergangenen Woche veröffentlichte der Motorsport-Weltverband FIA einen vorläufigen Veranstaltungskalender für die kommende WRC-Saison. Die Rallye Australien, die in dieser Saison vom 8. bis 11. September an der Coffs Coast in New South Wales abgehalten wird, ist in diesem Kalender nicht enthalten. Stattdessen rückte wieder die benachbarte Rallye Neuseeland in den Fahrplan der Rallye-Weltmeisterschaft auf.

Die Veranstalter der Australien-Rallye sind mit dieser vorläufigen Entscheidung nicht einverstanden. "Nichts gegen Neuseeland, aber wir haben darauf hingearbeitet, dass Australien seinen eigenen, dauerhaften Platz im Kalender erhält", wird Michael Masi, Geschäftsführer des australischen WRC-Events, von 'Crash.net' zitiert.

Masi betont, dass er kein Problem mit der Konkurrenzsituation zwischen den Rallyes in Australien und Neuseeland habe. Beide Länder hätten bewiesen, dass sie sich bei der Ausrichtung eines WM-Laufs mit der Konkurrenz aus Europa, Asien, Lateinamerika und dem Nahen Osten messen können.

Die endgültige Entscheidung der FIA über den Rallye-Kalender für 2012 wird am 3. Juni in Paris gefällt. Bis dahin wird Masi weiterkämpfen. "Wir sind enttäuscht, dass die provisorische Liste unser Anliegen erschwert, aber wir meinen auch weiterhin, dass der Veranstaltungsort, die Unterstützung seitens der Kommune, der Geschäftswelt und der Regierung sowie der wirtschaftliche und soziale Hintergrund dieses Landes unsere Teilnahme an der Rallye-Weltmeisterschaft rechtfertigt", sagt der Australier.

Die Vorbereitungen für die Rallye im kommenden Herbst sollen ungeachtet dessen wie geplant vorangetrieben werden. Masi betont, dass die Australien-Rallye an der Coffs Coast sehr gut aufgehoben sei. Nach jahrelangen Querelen und Bürgerprotesten hatte die Rallye erst 2009 an der Ostküste eine neue Heimat gefunden.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Kampf um VW-Stars: Wohin mit Ogier, Mikkelsen und Latvala?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.