Sebastien Loeb wartet noch ab: Wohin führt sein Weg im kommenden Jahr?

Rallye 2011

— 17.08.2011

Loeb und WTCC: Wirklich nur zum Spaß?

Rallye-Superstar Sebastien Loeb über seinen Test im WTCC-Auto von Landsmann Yvan Muller: "Es hat Spaß gemacht"

Sebastien Loeb lässt die Fans immer noch zappeln. Der französische Rallye-Superstar hat bislang noch nicht erklärt, wohin ihn sein motorsporticher Karriereweg 2012 führen wird. Der Champion zieht offenbar mehrere Optionen in Betracht. Einerseits kann ein weiteres Engagement in der Rallye-WM (WRC) nicht ausgeschlossen werden, aber auch ein Wechsel ins Le-Mans-Programm von Peugeot könnte eine Möglichkeit sein.

Loeb hat bereits viele Disziplinen ausprobiert, sogar Formel-1-Tests waren dabei. Doch für einen Sprung in die Königsklasse fühlt sich der 37-Jährige nach eigener Aussage deutlich zu alt. Jüngst probierte der Franzose einen WTCC-Chevrolet aus. Landsmann Yvan Muller hatte ihn dazu eingeladen. "Die Einladung stand schon lange, aber endlich haben wir einen Termin gefunden. Es hat Spaß gemacht", so Loeb nach dem Auftritt im Cruze.

Der siebenmalige Rallye-Champion absolvierte einige Runden auf der britischen Strecke in Rockingham. "Es war ähnlich wie in einem GT-Fahrzeug", berichtet er. "Leistungsmäßig ist es nahe am WRC-Auto, denn das Reglement ist ähnlich. Im Duell gegen andere macht es sicherlich viel Freude. Wenn man aber den Performance-Kick sucht, dann kommt nichts gegen die Formel 1 an."

"Es war nur zum Spaß", nimmt Loeb gleich den Gerüchten um einem möglichen Wechsel in die Tourenwagen-WM (WTCC) die Grundlage. "Es war einfach mal ein anderes Auto auf einer neuen Strecke. Es war schon toll, aber das bedeutet nicht, dass ich nun meinen Start in der WTCC bekanntgeben werde." Möglicherweise soll Yvan Muller im Gegenzug bald einige Kilometer im Citroen DS3 WRC asolvieren.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

Monza-Rallye: Impressionen aus Italien

News

Valentino Rossi gewinnt zum fünften Mal die Monza-Rallye

News

Al-Attiyah hat Interesse: Kommt das Volkswagen-Privatteam?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.