Willy Rampf kehrt als Technischer Direktor bei VW in den Motorsport zurück

Rallye 2011

— 22.08.2011

Rampf neuer Technischer Direktor bei VW Motorsport

Willy Rampf wird Technischer Direktor bei Volkswagen und soll die Entwicklung des VW Polo R WRC vorantreiben

Willy Rampf ist zurck. Rund ein Jahr nach seinem Ausscheiden bei Sauber in der Formel 1 bernimmt der 58-Jhrige den Posten des Technischen Direktors bei Volkswagen Motorsport in Hannover von Andreas Lautner. Rampf soll in erster Linie mit der Weiterentwicklung des VW Polo R WRC betraut sein, mit dem die Wolfsburger ab 2013 in der Rallye-Weltmeisterschaft starten wollen.

Bereits am vergangenen Wochenende lie sich der studierte Fahrzeugingenieur im Service-Park eines WRC-Laufs blicken. Am Rande der Rallye Deutschland machte sich Rampf gemeinsam mit Francois-Xavier Demaison, Chefingenieur des VW-WRC-Projekts, in Trier einen ersten Eindruck von seinem knftigen Bettigungsfeld.

Die Rallye-Szene ist fr den langjhrigen Formel-1-Ingenieur allerdings kein Neuland. In den Jahren 1998 und 1999 leitete er das Dakar-Programm von BMW Motorrad. Von 2000 bis 2010 war er Technischer Direktor bei Sauber in der Formel 1, nachdem er bereits zwischen 1993 und 1997 als Renningenieur fr die Schweizer ttig gewesen war.

Apropos Formel 1: Rampfs Erfahrung in der "Knigsklasse" des Motorsports knnte sich fr seinen neuen Arbeitgeber noch an anderer Stelle auszahlen. Erst vor wenigen Wochen besttigte Porsche-Vorstandsmitglied Wolfgang Drheimer, dass ein Engagement in der Formel 1 ab 2018 fr den Volkswagen-Konzern wieder interessant sein knnte.

Volkswagen zeigte am Wochenende einen Polo R WRC im Servicepark der Rallye Deutschland. Auf der IAA im Frankfurt (15. bis 25. September) wird dann der erste fahrbereite Prototyp prsentiert.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Alle Rallye-Weltmeister seit 1979

News

Alle WRC-Sieger der Rallye Deutschland

News

Die Karriere-Highlights von Colin McRae

News

Top 10: Die erfolgreichsten WRC-Fahrer

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen