Der Argentinier Federico Villagra ist in Spanien wieder mit dabei

Rallye 2011

— 10.10.2011

Großes Starterfeld in Spanien

62 Mannschaften haben ihre Nennung für die Spanien-Rallye abgegeben - Mit Hermann Gassner, Aaron Burkart und Christian Riedemann sind drei Deutsche dabei

Der spannende WM-Kampf geht mit der Spanien-Rallye zwischen dem 20. und 23. Oktober in seine vorletzte Runde. Sebastien Loeb (Citroen) und Mikko Hirvonen (Ford) liegen punktegleich an der Spitze. Sebastien Ogier (Citroen) folgt nur drei Zähler dahinter. Während der Fokus auf diesem Trio liegen wird, haben sich noch zahlreiche weitere Teilnehmer eingeschrieben. Insgesamt 62 Autos stehen auf der Nennliste für Spanien. Neben den Werksteams von Citroen (Loeb/Ogier), Ford (Hirvonen/Jari-Matti Latvala) und MINI (Dani Sordo/Kris Meeke) bereichern einige Privatiers das Teilnehmerfeld.

Federico Villagra kehrt nach langer Pause mit seinem Munchi's Ford zurück auf die Weltbühne. Das Stobart-Trio Matthew Wilson, Henning Solberg und Mads Östberg gehen wie gewohnt an den Start. Auf der Citroen-Front greifen Petter Solberg, Kimi Räikkönen und Peter van Merksteijn jun. für ihre jeweiligen Teams ins Lenkrad. Ewgeni Nowikow wird erstmals in einem Citroen statt in seinem gewohnten Ford sitzen.

Neben dem MINI-Werksteam stehen noch drei weitere John Cooper Works WRC auf der Nennliste. Bei Pierre Campana ist die Finanzierung allerdings noch nicht restlos geklärt. Armindo Araujo wird für das Motorsport-Italia-Team fahren. In Frankreich hat Miguel Oliveira seinen MINI bei einem Unfall stark beschädigt.

Dieses Auto wurde nun beiseite gestellt und es wird der Einsatzwagen von Australien auf Spanien vorbereitet. Fraglich ist, ob Co-Pilot Carlos Magalhaes dabei sein wird, denn der Portugiese erholt sich noch von seinen Verletzungen. Als Ersatzpilot wird der 60-jährige Argentinier Fernando Mussano gehandelt. Bei Prodrive wurde seit Frankreich auch am Einsatzfahrzeug vn Meeke gearbeitet. Da sein MINI ebenfalls stark beschädigt war, wird für den Briten ein neuer Bolide vorbereitet.

Spanien stellt auch das Finale der S-WRC dar. Zehn Fahrer haben sich für die Super-2000-Klasse gemeldet. Das Hauptaugenmerk wird auf den Titelaspiranten Juho Hänninen (Skoda), Martin Prokop und Ott Tänak (beide Ford) liegen. Der Nordire Craig Breen, der am vergangenen Wochenende bei der IRC-Rallye in Schottland glänzen konnte, übernimmt den Ford Fiesta von Eyvind Brynildsen.

Hermann Gassner junior (Skoda) wird ebenfalls mit dabei sein. Seine Co-Pilotin Kathi Wüstenhagen erholt sich noch von der schweren Verletzung. In Frankreich hatte sie sich das Becken und eine Rippe gebrochen. Möglicher Ersatz könnte Dakar-Sieger Timo Gottschalk sein. Zwei weitere Deutsche werden in Spanien angreifen. Aaron Burkart (J-WRC Weltmeister 2010) steht mit seinem eigenen Team und einem Ford Fiesta S2000 auf der Nennliste. Christian Riedemann wird erneut für Volkswagen in einem Skoda Fabia S2000 Erfahrung sammeln.

In der P-WRC geht es nur noch um den Einzelerfolg. 16 Fahrer haben sich gemeldet. Allen voran wird Meister Hayden Paddon wie gewohnt mit seinem Subaru Impreza an den Start gehen. Lokalmatador Xevi Pons, der im Vorjahr die S-WRC gewonnen hat, wird mit einem privaten Mitsubishi Lancer Evo X teilnehmen. Insgesamt 18 Prüfungen müssen an den drei Tagen absolviert werden.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Rallye Themen

News

Rallye Australien: Eric Camilli überschlägt sich

News

Hyundai präsentiert den i20 für die WRC 2017

News

M-Sport wirbt offen um die Dienste von Sebastien Ogier

News

Kolumne zum Volkswagen-WRC-Ausstieg: Wie geht es weiter?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.